40.600

[ Die Zahl im Schaufenster ]

12. Juni 2019
öffentlich Bedienstete in Südtirol warten auf eine Lohnnachbesserung. Mehr dazu. 

Breite Gräben

Veröffentlichung | 19. Juni 2019
Die Verhandlungen im öffentlichen Dienst stocken. Die Vorstellungen zwischen der öffentlichen Delegation und den Gewerkschaften gehen noch weit auseinander. Das AFI hat die Vorschläge analysiert und ein Fallbeispiel gerechnet. AFI-Direktor Stefan Perini schickt das Ergebnis seiner Bewertung voraus: Dass der…
mehr dazu
AFI News

Der Test gegen den Stress

Alle wissen, was Stress in der Arbeit bedeutet. Aber wer kennt schon sein Stresslevel im…
Veröffentlichung | 12. Juni 2019

9 Zutaten für ein gelungenes Praktikum

Das AFI wertet seit Jahren die Praktika-Erfahrungen der Studierenden an der unibz bei privaten und…
Veröffentlichung | 04. Juni 2019

Die verlorene Kaufkraft

Öffentlicher Dienst 3.700 € brutto im Jahr ein Akademiker, 2.700 € brutto eine Person mit…
Veröffentlichung | 04. Juni 2019

Der Kaufkraftverlust der 40.600 öffentlich Bediensteten in Südtirol [Zoom 42/2019]

In Kürze 2008 erfolgte die letzte Erneuerung des bereichsübergreifenden Kollektivvertrages. Hinzu kamen ein vorläufiges Abkommen…
Veröffentlichung | 04. Juni 2019
Tipp

Italiens Armut

1,8 Millionen Haushalte oder 5 Millionen Menschen lebten 2018 in Italien in äußerster Armut, sagt…
Tipp | 24. Juni 2019

Löhne in Europa steigen und stützen die Konjunktur

Die Löhne in der EU steigen im Zuge der noch guten Konjunktur wieder etwas stärker…
Tipp | 21. Juni 2019

Pakt für Südtirol

In Südtirol verschärfen sich die Ungleichheiten, die prekäre Beschäftigung nimmt zu, viele Arbeitnehmer verdienen zu…
Tipp | 21. Juni 2019

Unbezahlt

In Italien verrichten Frauen täglich 5 Stunden lang unbezahlte Arbeit, Männer hingegen nur zwei. Das…
Tipp | 21. Mai 2019

Bilderstrecke