40%

[ Die Zahl im Schaufenster ]

16. Januar 2018
der im neuen AFI-Barometer befragten Südtiroler Arbeitnehmer sehen die größten Probleme bei Einwanderung, Asylsuchenden und Integration. Weitere Ergebnisse des AFI-Barometers – Winter 2017/2018 werden auf einer Pressekonferenz am Donnerstag, 25. Jänner 2018 um 10:00 Uhr in Bozen, Landhaus 1, vorgestellt.

Südtiroler sind Buggler

Veröffentlichung | 19. Januar 2018
Mit mehr als 38 Stunden ist die durchschnittliche Arbeitswoche in Südtirol deutlich länger als in den Nachbarländern – beide Selbstständige und Arbeitnehmer mit eingerechnet. Das hat das AFI | Arbeitsförderungsinstitut bei einer Erhebung der Arbeitszeiten in Südtirol ermittelt. 21,8% der…
mehr dazu
AFI News

Arbeit 4.0. Damit Zukunft gelingt!

Welche Auswirkungen haben Globalisierung, Alterung der Belegschaften, Digitalisierung und Automatisierung auf die Gesellschaft und die…
Veröffentlichung | 16. Januar 2018

Es lebe die Vollbeschäftigung!

Früher jammerten Arbeitgeber über mangelnde Aufträge, heute über fehlende Fachkräfte. Doch was tun sie dagegen?…
Veröffentlichung | 14. Januar 2018

Das brennt Arbeitnehmern unter den Nägeln!

Vorschau AFI-Barometer Winter 2017/18 Einwanderung, gute Jobs, Sanität und Verkehr sind für die Südtiroler Arbeitnehmer…
Veröffentlichung | 12. Januar 2018

Referenzbudgets für Südtirol

Das AFI hat im Auftrag der Caritas Südtirol eine Orientierungshilfe für die Lebenshaltungskosten in Südtirol…
Veröffentlichung | 10. Januar 2018
Tipp

Se lo smart working piace …

La produttività di un lavoratore non dipende dalle ore trascorse in ufficio. Con lo smart…
Tipp | 11. Januar 2018

„Robin Hood“, Koch der Armen

"Die Presse"/Wien berichtet: Ein Geistlicher gründete Restaurants, in denen untertags jeder speisen kann, abends aber…
Tipp | 28. Dezember 2017

AFI im Buch

"freundlicherweise organisiert vom Arbeitsförderinstitut (AFIIPL)/Istituto Promozione Lavoratori in Südtirol und von der Freien Universität Bozen."…
Tipp | 18. Dezember 2017

Industria 4.0, le sfide per il giurista del lavoro?

La continua innovazione tecnologica richiede cambiamenti organizzativi rapidi e repentini. Per non rischiare di perdere…
Tipp | 28. November 2017

Bilderstrecke