Herbst 2013|02 – Landeshaushalt: zwischen Kürzungen und der Suche nach neuen Ressourcen

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Konjunktur | Öffentliche Haushalte | Wirtschaftspolitik | 10. Oktober 2013

Bei welchen Ausgaben sollte nach Ansicht der Südtiroler ArbeitnehmerInnen im Landeshaushalt eingespart werden?

Bei den Kosten der Politik (40% der Nennungen, u.a. Kürzung der Politikergehälter, weniger Politiker), bei den Großprojekten (29%, u.a. Flughafen, Brennerbasistunnel, Safety Park), bei den Kosten der Öffentlichen Verwaltung (22%, u.a. Personalreduzierung, Bürokratieabbau).

Wo könnten für den Landeshaushalt zusätzliche Einnahmen generiert werden?

Im Kampf gegen die Steuerhinterziehung (39% der Nennungen, u.a. mehr Kontrollen, weniger Schwarzarbeit), in der besseren Verwal-tung der Landes-Immobilien (22%, u.a. Mieten, Leerstände), in der progressiven Besteuerung von Vermögen und Einkommen (15%).

Slides Sonderthema: Landeshaushalt >>