Tipp | 16. Januar 2017

BILD berichtet: „Es ist eine unfassbare Ungleichheit, die aus einer neuen Studie über den Wohlstand in der Welt hervorgeht. Acht Menschen sollen so viel Geld besitzen, wie die ärmere Hälfte der Menschheit – rund 3,7 Milliarden Menschen! Noch nie in der jüngeren Wirtschaftsgeschichte war der Wohlstand weltweit so ungleich verteilt wie heute. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Entwicklungsorganisation Oxfam vor dem Start des Weltwirtschaftsforums in Davos vorgestellt hat.“