Lombardei und Trentino-Südtirol sind die Cash-Cows des Fiskus

Tipp | 26. September 2017

Das geht aus einer Studie der Handwerkskammer von Mestre, der CGIA, hervor. Die Kammer vergleicht das Gefälle der Steuererträge im ganzen Land, rechnet vor, welche Abgaben und Steuern an den Staats-, an die Regional- und an die Kommunalverwaltungen gehen, listet auf, wer wieviel Steuern bezahlt – Arbeitnehmer, Selbständige, Rentner und im Staat ansässige Unternehmen. Mehr dazu hier.