Italien verliert die jungen Talente

Tipp | 17. Mai 2018

…mit unguten Folgen für Innovation und Forschung, das berichten Maria Pia Sorvillo und Francesca Licari auf neodemos.info.

Anmerkung der Redaktion: Der brandneue Jahresbericht 2017 des ISTAT (vorgestellt von Präsident Giorgio Alleva am 16. Mai 2018 im Parlament) gibt dazu neuesten Zahlen: Bei den 25-39jährigen ist die Abwanderung am höchsten (-38.000), fast 30% von ihnen haben wenigstens einen akademischen Titel.