Neue Risiken, neue Berufe

Tipp | 30. September 2020

Die vierte industrielle Revolution verlangt nach neuen Fähigkeiten zur Risikoprävention. Mit Telearbeit/IKT-gestützter mobiler Arbeit entsteht die Tendenz zu längeren Arbeitszeiten, es kommt zu Überschneidungen von Erwerbsarbeit und Privatleben und zu einer Steigerung der Arbeitsintensität. Als Konsequenz sind „hochmobile“ Beschäftigte einem höheren Risiko ausgesetzt, was die negativen Folgen ihrer Tätigkeit auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden anbelangt. Lesen Sie HIER die neue Studie von Lorenzo Maria Pelusi (Fondazione ADAPT) – Nur auf Italienisch