Arbeit 4.0 – Gesellschaft im Wandel AFI-IPL Arbeitsförderungsinstitut Istituto Promozione Lavoratori
Am Podium (v.l.) Prof. Andreas Exenberger, Universität Innsbruck, Prof. Alessandra De Rose, La Sapienza, Werner Atz, KVW und Doz. Ilaria Riccioni, Freie Universität Bozen.

Arbeit 4.0 – Gesellschaft im Wandel

Bilderstrecke | 28. März 2018

Epochale Umwälzungen unserer Gesellschaft verstehen, um die digitale Arbeitswelt von morgen menschengerecht mitgestalten zu können – Ziel der AFI-Tagung „Arbeit 4.0 – Gesellschaft im Wandel“. Zur Pressemitteilung.

In der ersten Reihe unter den Teilnehmern Landesrätin Martha Stocker, AFI-Vizepräsident Toni Serafini, Landesrat Florian Mussner, in der Mitte Landtagspräsident Roberto Bizzo, Landesabteilungsdirektor Helmut Sinn, u.v.a