Dozentin Kathrin Hofer

Bilderstrecke | 27. Februar 2018

…zeigte im AFI-Fachseminar auf, wie in sieben Schritten die Gesundheitsförderung in einemm Tourismusbetrieb praktisch umgesetzt werden kann und sollte. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter identifizieren sich stärker mit ihrem Betrieb, sind leistungsfähiger, die Abwesenheiten verringern sich, kurz, jeder in die betriebliche Gesundheitsförderung investierte Euro kommt nach internationalen Erfahrungen zwei- bis zehnfach zurück“, sagte die Expertin vom Institut Gesundheits- und Tourismusmanagement der FH JOANNEUM (Graz/Bad Gleichenberg).