Thema: Arbeitnehmer*innen

In manchen Eurostaaten erreicht die Inflation fast 10 Prozent

Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 07. Dezember 2021 – In manchen Ländern der Währungsunion steigen die Preise noch deutlich stärker als in Deutschland. Was sind die Treiber? Kann man daraus etwas für die Inflationsentwicklung hierzulande lernen? (Quelle: FAZ). weiterlesen

Für die allermeisten Betriebe hat sich die Produktivität durch Homeoffice nicht verschlechtert

Arbeitnehmer*innen | 06. Dezember 2021 – Rund 60 Prozent der Betriebe, die in der Pandemie mindestens einem Beschäftigten Homeoffice ermöglichten, geben an, dass die Arbeit im Homeoffice meist keine Auswirkungen auf die Produktivität ihrer Beschäftigten hat. Das zeigt eine zwischen dem 2. und dem 16. November 2021 durchgeführte repräsentative Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung… weiterlesen

Junge Männer bei Frauenberufen im Nachteil

Arbeitnehmer*innen | Chancengleichheit | Frauen und Arbeit | 06. Dezember 2021 – Nicht immer sind es Frauen, die bei der Jobsuche das Nachsehen haben. Bei Einstellungsverfahren für typische Frauenberufe erleben Männer Nachteile. In Deutschland, den Niederlanden, Spanien und dem Vereinigten Königreich führen ihre Bewerbungen auf typische Frauenberufe seltener zum Vorstellungsgespräch. Umgekehrt gilt das nicht für Frauen, die sich auf typische Männerjobs bewerben.… weiterlesen

Arbeit, Gleichstellung, Investitionen: Wie gut ist der Koalitionsvertrag?

Arbeitnehmer*innen | Chancengleichheit | Öffentliche Haushalte | 06. Dezember 2021 – Es gibt durchaus viele schöne Puzzlestückchen – aber nicht immer passen sie auch gut zusammen: So etwa lässt sich das Urteil der Instituts-DirektorInnen Johanna Wenckebach (HSI), Bettina Kohlrausch (WSI) und Sebastian Dullien (IMK) zum Ampel-Koalitionsvertrag zusammenfassen. In der neuen Folge des Podcasts "Systemrelevant" diskutieren sie mit Moderator Marco Herack über… weiterlesen

Welfare 4.0: Entwicklungslinien hin zu einem neuen Wohlfahrtsstaat [Webinar]

Online / ZOOM | 14.12.2021 | 10:15 - 12:15
AFI News | AFI Tagung | Arbeitnehmer*innen | Wohlfahrtsstaat | 01. Dezember 2021 – Dienstag, 14. Dezember 2021 10:15 - 12:15 Uhr Online / ZOOM Mit diesem letzten Termin der Reihe "AFI im Dialog…" greift das Arbeitsförderungsinstitut ein Thema auf, das selten so aktuell war wie in diesen Tagen. In der Post-Covid-Ära werden sich neue Bedürfnisse und Ungleichheiten herausbilden, auch in Südtirol. Drei namhafte… weiterlesen

AUFTAKTEVENT VERSCHOBEN! Erste Ergebnisse der Euregio-Studie zur Arbeitsplatzqualität (EWCS)

Online/ZOOM | 24.11.2021 | 10:00 - 13:00
Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | 22. November 2021 – Aufgrund des österreichischen Lockdowns und der Absicht, die Vorstellung der EWCS-Ergebnisse in Präsenz abzuhalten, haben die Organisatoren entschieden, die für 24.11.2021 geplante Online-Veranstaltung abzusagen und sie auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Ein Datum in den ersten Wochen des nächsten Jahres (Januar oder Februar 2022) wird bereits anvisiert. Datum, Ort… weiterlesen

Teamarbeit hui, Einzelkämpfer pfui

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsorganisation | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 19. November 2021 – EWCS Südtirol 68% der Südtiroler arbeiten im Team, 50% in arbeitspsychologisch besonders vorteilhafter selbstbestimmter Teamarbeit: Dies geht aus der vom AFI | Arbeitsförderungsinstitut nach europäischem Standard geführten Erhebung der Arbeitsbedingungen EWCS (European Working Conditions Survey) hervor. „Selbstbestimmte Teamarbeit hat positive Auswirkungen auf die Motivation der Mitarbeiter und verbessert das gute… weiterlesen

AFI-Zoom EWCS: Teamarbeit [Zoom 62/2021]

AFI News | AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsorganisation | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 19. November 2021 – Teamarbeit ist in der Arbeitswelt schon lange kein Fremdwort mehr. Aber Teamarbeit ist nicht gleich Teamarbeit. Wenn Teams nur Anweisungen von außen umsetzen müssen, verpuffen wichtige Faktoren wie Motivation und eigenständiges Mitdenken. Dies geht aus der vom AFI | Arbeitsförderungsinstitut nach europäischem Standard geführten Erhebung der Arbeitsbedingungen EWCS (European Working… weiterlesen

Viel vor fürs neue Jahr

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Zukunft | 18. November 2021 – Tätigkeitsprogramm 2022 Arbeitsbedingungen, soziale Mobilität, bezahlbares Wohnen und Arbeit 4.0: Dies sind die vier Kernthemen im AFI-Tätigkeitsprogramm 2022, das jüngst vom AFI-Ausschuss verabschiedet wurde. Ein programmatisches Dokument im Zeichen der Zusammenarbeit, wie AFI-Präsident Dieter Mayr betont: „Neben der Vorrangigkeit von Gemeinschaftsprojekten mit unseren Partnern, liegt uns für 2022 die noch… weiterlesen

Herbst 2021|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 12. November 2021 – Die Erwartungen für die wirtschaftliche Entwicklung Südtirols in den nächsten 12 Monaten sind recht optimistisch, was wohl mit den allmählichen Wiedereröffnungen zusammenhängt. Nachdem im Sommer 2021 der höchste „punktuelle“ Indexwert seit der ersten Auflage des AFI-Barometers verzeichnet wurde, fallen nun die Erwartungen der befragten Beschäftigten zwar etwas bescheidener aus, verzeichnen… weiterlesen

Herbst 2021|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 12. November 2021 – Die Erwartungen für die wirtschaftliche Entwicklung Südtirols in den nächsten 12 Monaten sind recht optimistisch, was wohl mit den allmählichen Wiedereröffnungen zusammenhängt. Nachdem im Sommer 2021 der höchste „punktuelle“ Indexwert seit der ersten Auflage des AFI-Barometers verzeichnet wurde, fallen nun die Erwartungen der befragten Beschäftigten zwar etwas bescheidener aus, verzeichnen… weiterlesen

Schon fast wieder auf Vor-Krisenniveau, und dann?

AFI Barometer | AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 12. November 2021 – AFI-Barometer - Herbst 2021 Im 3. Quartal 2021 hat Südtirols Wirtschaft weiter an Boden gewonnen. Der im Frühsommer eingesetzte Aufschwung wird nicht nur durch den Anstieg der Beschäftigung sichtbar (+2,7% im Vergleich zum Vorjahr), sondern findet auch Niederschlag im wichtigsten Stimmungsindikator der Südtiroler Arbeitnehmer quer durch alle Branchen. „Es handelt… weiterlesen

Herbst 2021|03 – Themenblock: Berufliche Weiterbildung

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Berufliche Weiterbildung | 05. November 2021 – In den 12 Monaten vor der Umfrage haben in Südtirol 70% der Arbeitnehmer/Innen an einem Berufsbildungskurs teilgenommen, der meist vom Arbeitgeber (76%) bezahlt wurde, oft aber auch vom Beschäftigten selbst (24%). Der Großteil der Beschäftigten nahm auf Anleitung des Arbeitgebers an gezielten Fachkursen teil; ein bedeutender Anteil besuchte auch externe… weiterlesen

3 von 10 Arbeitnehmern bereit, höher qualifizierte Arbeiten auszuführen

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 05. November 2021 – Berufliche Weiterbildung Seit einiger Zeit klagen Arbeitgeber über Fachkräftemangel. „Neben dem quantitativen Aspekt ist aber auch der qualitative Aspekt zu bedenken“, betont AFI-Präsident Dieter Mayr. „Laut jüngstem AFI-Barometer ist ein bedeutender Anteil der Arbeitnehmer/Innen der Auffassung, höher qualifizierte Arbeiten als bisher durchführen zu können. Die berufliche Weiterbildung ist sicherlich wichtig,… weiterlesen

Starke Erholung, doch mit der Hypothek eines verpatzten Jahresauftakts

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 20. Oktober 2021 – AFI-Barometer - Herbst 2021 Im Herbst 2021 ist die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern gut. Nichtsdestotrotz wird Südtirols Wirtschaft in diesem Jahr noch nicht das Vorkrisenniveau von 2019 erreichen – Stichwort ausgefallene Wintersaison. Die Wirtschaftsaussichten für 2022 bleiben mit einem prognostizierten BIP-Wachstum von +3,9% positiv. Die Arbeitslosenzahlen dürften auf dem heutigen… weiterlesen

Herbst 2021|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 20. Oktober 2021 – Im Herbst 2021 ist die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern gut. Nichtsdestotrotz wird Südtirols Wirtschaft in diesem Jahr noch nicht das Vorkrisenniveau von 2019 erreichen – Stichwort ausgefallene Wintersaison. Die Wirtschaftsaussichten für 2022 bleiben mit einem prognostizierten BIP-Wachstum von +3,9% positiv. Die Arbeitslosenzahlen dürften auf dem heutigen Niveau verharren. Mit großer… weiterlesen

Raus aus der Zweitverdienerinnenfalle

Arbeitnehmer*innen | 19. Oktober 2021 – Reform des Ehegattensplittings und der Minijobs brächte mehr als 100.000 Jobs für Frauen: Frauen und insbesondere Mütter werden durch die Kombination aus Ehegattensplitting und steuer- und abgabenfreien 450-Euro-Jobs auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt. Damit (Mehr-)Arbeit in einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung für Zweitverdienerinnen attraktiver wird, plädiert die Bertelsmann Stiftung für eine Kombireform von… weiterlesen

Herbst 2021|01 – Sonderthema: eGovernment

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 19. Oktober 2021 – Die Herbstausgabe 2021 des AFI-Barometers richtet ihr Augenmerk auf die technische Affinität der Südtiroler bei der Nutzung der Online-Dienste der öffentlichen Verwaltung, im Hinblick auf ein qualitativ noch hochwertigeres und effizienteres eGovernment-Angebot. Zur Pressemitteilung >> PDF weiterlesen

Pressekonferenz: AFI-Barometer – Herbst 2021

Innenhof Palais Widmann, Silvius-Magnago-Platz 1 – Bozen | 20.10.2021 | 10:00 - 10:50
AFI Barometer | AFI Pressekonferenz | Arbeitnehmer*innen | 15. Oktober 2021 – In Präsenz (max. 50 Personen) Teilnahme nur mit Grünem Pass In Anwesenheit von Arbeits-Landesrat Philipp Achammer stellt das AFI | Arbeitsförderungsinstitut die Ergebnisse der 34. Ausgabe des AFI-Barometers vor. Es handelt sich um eine repräsentative Umfrage zu Konjunktur und Arbeitsmarkt in Südtirol, die alle drei Monate unter den rund 200.000… weiterlesen

Digital ist nicht automatisch bürgernah

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | 14. Oktober 2021 – Vorschau AFI-Barometer Eine technisch versierte Arbeitnehmerschaft mit einem Hang zum eGovernment, die aber unzufrieden ist mit dem als zu kompliziert erachteten Online-Angebot der öffentlichen Verwaltung: Dies sind im Kern die Schlüsse aus dem Sonderteil der Herbstausgabe des AFI-Barometers. „Besonders überrascht hat uns die ausgeprägte Neigung zur Nutzung telematischer Dienste, die… weiterlesen

Knapp ⅕ der Erwerbspersonen teilen Corona-Zweifel in hohem Maße

Arbeitnehmer*innen | 08. Oktober 2021 – 18 Prozent der Erwerbspersonen in Deutschland haben im Sommer 2021 in hohem Ausmaß Verschwörungsmythen rund um die Corona-Pandemie, Zweifeln an der Gefährlichkeit des Virus und sehr grundlegender Kritik an den Corona-Schutzmaßnahmen zugestimmt. Dies ergibt eine neue Auswertung der aktuellen Erwerbspersonenbefragung der Hans-Böckler-Stiftung unter mehr als 5000 Erwerbstätigen und Arbeitsuchenden. Demgegenüber… weiterlesen

Kurz vor der Rente verdient sich’s am besten

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 30. September 2021 – Einkommen Im Laufe ihres Lebens erreichen die Südtiroler Steuerzahler im Alter von 60 bis 64 ihr höchstes Durchschnittseinkommen (33.574 € brutto pro Jahr). Mit fortschreitendem Alter nimmt auch die Ungleichverteilung zu, wobei die stärksten Unterschiede zwischen 65 bis 69 auftreten. Frauen bleiben in der Einkommensprogression im gesamten Lebenszyklus hinter den… weiterlesen

Südtirols erklärte Einkommen im Jahr 2020 – Teil 3: Entwicklung des Einkommens mit dem Alter [Zoom 61/2021]

AFI News | AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 30. September 2021 – In AFI-Zoom Nr. 61 analysiert das Arbeitsförderungsinstitut die Einkommensunterschiede, um den Zusammenhang zwischen Einkommensniveau und Lebensalter der Steuerzahler aufzuzeigen. Informationsgrundlage bilden die Steuererklärungen, die die Südtiroler im Jahr 2020 für das Steuerjahr 2019 eingereicht haben. Das AFI stellt die Analysen nach Altersklasse, Geschlecht und Steuerzahler-Typ aufgeschlüsselt bereit. Südtirols erklärte Einkommen… weiterlesen

Wellbeing braucht HR-Strategien

Arbeitnehmer*innen | Work-Life-Balance | 21. September 2021 – Im Zuge der Corona-Pandemie ist für Unternehmen das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter zur Priorität geworden. Allerdings fehlt es vielen Unternehmen noch an einer echten Strategie, wie psychisches Wohlergehen, soziale Zusammengehörigkeit, emotionale Harmonie und finanzielle Absicherung umgesetzt werden können. Zu diesem Ergebnis kam die Willis Towers Watson-Studie „Wellbeing Diagnostic Survey 2021“, an… weiterlesen

Verteilungsgerechtigkeit immer wichtiger

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 27. August 2021 – Einkommen Die Einkommensbesteuerung trägt in Italien deutlich zum Ausgleich der Einkommensunterschiede bei. Grund dafür sind nicht nur die Abzugs- und Freibeträge, sondern auch das steuerfreie Einkommen in der „No-Tax-Area“ und die progressiven Steuersätze. Innerhalb September will die italienische Regierung ihr Konzept für eine Steuerreform vorlegen. Ob damit das Versprechen einer… weiterlesen

Südtirols erklärte Einkommen im Jahr 2020 – Teil 2: Analyse der Ungleichheiten [Zoom 60/2021]

AFI News | AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 27. August 2021 – Im fünften Jahr in Folge bereits nimmt das AFI | Arbeitsförderungsinstitut die Einkommenssteuerdaten des italienischen Finanzministeriums für Südtirol genauer unter die Lupe. Der AFI-Zoom Nr. 60 macht den Umverteilungshebel im italienischen Steuersystem sichtbar. Wie das AFI belegt, ist die Einkommensungleichheit nach Abtreten der Einkommenssteuer deutlich geringer als „vor Steuern“. Die… weiterlesen

Klein, aber oho?

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 20. August 2021 – EWCS Südtirol „Kleine Betriebe schlagen sich besser als große, wenn es um die Qualität des Miteinanders von Chef und Angestellten oder um das affektive Betriebsklima geht“, fasst der Arbeitspsychologe und AFI-Forscher Tobias Hölbling die neuesten Erkenntnisse aus der vom AFI nach europäischem Standard geführten Erhebung der Arbeitsbedingungen EWCS (European Working… weiterlesen

AFI-Zoom EWCS: Die Betriebsgröße aus arbeitspsychologischer Sicht [Zoom 59/2021]

AFI News | AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 20. August 2021 – Südtirol hat, das ist sattsam bekannt, eine kleinteilig organisierte Wirtschaft mit vielen Klein- und Kleinstbetrieben sowie im mitteleuropäischen Vergleich vielen Soloselbstständigen: 39% der Südtiroler Betriebe mit mehreren Angestellten beschäftigen höchstens 9 Personen, 11% der Beschäftigten sind Selbstständige, die alleine arbeiten. Aus arbeitspsychologischer Sicht, dies belegen die neuesten Erkenntnisse aus der… weiterlesen

Sommer 2021|04 – Themenblock

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 16. August 2021 – Die Kluft zwischen Arm und Reich wird von den Südtiroler Arbeitnehmern als bedeutend eingestuft. 87% der befragten Arbeitnehmer/Innen sind der Meinung, der Wohlstand sei in Südtirol relativ ungleichmäßig verteilt. Verantwortlich werden dafür die gesamtstaatliche und lokale Wirtschaftspolitik, die Lohnpolitik und das Steuersystem gemacht. Eine gute Schulbildung sowie ein gutes Netzwerk… weiterlesen

Signifikantes Wohlstandsgefälle

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 12. August 2021 – Verteilungsgerechtigkeit “Die Kluft zwischen Arm und Reich wird von den Südtiroler Arbeitnehmern als bedeutend eingestuft”, schickt AFI-Forscher Matteo Antulov voraus. 87% der befragten Arbeitnehmer/Innen sind der Meinung, der Wohlstand sei in Südtirol relativ ungleichmäßig verteilt. Verantwortlich werden dafür die gesamtstaatliche und lokale Wirtschaftspolitik, die Lohnpolitik und das Steuersystem gemacht. Eine… weiterlesen

Zwischen Hoffnung und Realismus

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 30. Juli 2021 – Branchenspiegel im AFI-Barometer Südtirols Arbeitsmarkt erholt sich im 2. Quartal des Jahres besonders stark und die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern hebt ab. Der genauere Blick in die Branchenrealität deckt aber auch wunde Punkte auf: die verhaltene Stimmung bei den Arbeitnehmer/Innen aus der Landwirtschaft und dem Baugewerbe, die Sorge um die… weiterlesen

Sommer 2021|03 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 30. Juli 2021 – Südtirols Arbeitsmarkt erholt sich im 2. Quartal des Jahres besonders stark und die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern hebt ab. Der genauere Blick in die Branchenrealität deckt aber auch wunde Punkte auf: die gedrückte Stimmung bei den Arbeitnehmer/Innen aus der Landwirtschaft und dem Baugewerbe, die Sorge um die geringe Beschäftigungsstabilität im… weiterlesen

Sommer 2021|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 16. Juli 2021 – Im Juni 2021 hat sich die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmer/Innen deutlich aufgehellt, insbesondere was die Wirtschaftsaussichten für die nächsten 12 Monate anbelangt. Der diesbezügliche Indikator hat im Vergleich zu März 2021 auf einen Schlag 43 Indexpunkte zugelegt. „Einen Sprung dieser Größenordnung hat es seit Einführung des AFI-Barometers im Jahr 2013… weiterlesen

Arbeitnehmerstimmung im Steilflug

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 16. Juli 2021 – AFI-Barometer - Sommer 2021 Im Juni 2021 hat sich die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmer/Innen deutlich aufgehellt, insbesondere was die Wirtschaftsaussichten für die nächsten 12 Monate anbelangt. Der diesbezügliche Indikator hat im Vergleich zu März 2021 auf einen Schlag 43 Indexpunkte zugelegt. „Einen Sprung dieser Größenordnung hat es seit Einführung des… weiterlesen

AFI im Dialog… Arbeitsbelastungen: Wenn alles zuviel wird [Webinar]

Online / ZOOM | 12.07.2021 | 10:30 - 12:15
AFI News | AFI Tagung | Arbeitnehmer*innen | Qualität der Arbeit | Work-Life-Balance | 01. Juli 2021 – Die Veranstaltungsreihe „AFI im Dialog“ geht in die vierte Runde und greift ein Thema auf, das viele Arbeitnehmer und Selbstständige aus eigener, manchmal leidvoller Erfahrung gut kennen: Termindruck, hohes Arbeitstempo, lange Arbeitstage und schlechte Arbeitsumstände (Lärm, Staub, Abgase, Temperatur) stellen bekanntermaßen eine Belastung für Körper und Geist dar - doch… weiterlesen

Wer füllt die Kassen im Land?

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 25. Juni 2021 – Einkommen Der Juni ist der Monat der Einkommenserklärungen. Im Vorjahr hatten genau 430.960 Südtiroler dem Fiskus ihre Einkommen gemeldet. Zusammengekommen sind dabei 10,8 Milliarden €. Mit einem Schnitt von 24.969 € an erklärtem Einkommen pro Steuerzahler steht Südtirol im regionalen Vergleich italienweit an zweiter Stelle, gleich hinter der Lombardei. „Auffällig… weiterlesen

Südtirols erklärte Einkommen im Jahr 2020 – Teil 1: Ein Blick auf das Territorium [Zoom 58/2021]

AFI News | AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 25. Juni 2021 – Auch heuer wieder nimmt das AFI | Arbeitsförderungsinstitut die vom italienischen Ministerium für Wirtschaft und Finanzen veröffentlichten Daten der Einkommenssteuererklärungen unter die Lupe. Im Jahr 2020 haben genau 430.960 Südtiroler/Innen dem Fiskus ihre Einkommen aus dem Jahr 2019 gemeldet – in Summe 10,8 Milliarden € bzw. 24.969 € pro Steuerzahler… weiterlesen

Einbeziehung der Mitarbeiter zahlt sich aus

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsorganisation | Qualität der Arbeit | 14. Juni 2021 – EWCS Südtirol Laut der vom AFI nach europäischem Standard geführten Erhebung der Arbeitsbedingungen arbeiten 29% der Südtiroler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Unternehmen mit hoher Einbeziehung. „Das heißt, sie können Arbeitsaufgaben großteils eigenständig entscheiden und werden ins betriebliche Geschehen eingebunden“, präzisiert AFI-Direktor Stefan Perini. „Damit liegt Südtirol in Sachen Einbeziehung der… weiterlesen

AFI-Zoom EWCS: Die Einbeziehung von Mitarbeitern in Betrieben [Zoom 57/2021]

AFI News | AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | 14. Juni 2021 – Die Südtiroler Werte zum Thema Einbeziehung, die in der vom AFI nach europäischem Standard geführten Erhebung der Arbeitsbedingungen EWCS erfasst wurden, ähneln jenen im deutschsprachigen Ausland (28-31% an Personen, die stark einbezogen werden) und liegen gleichauf mit dem EU-Durchschnitt. Besonders der Anteil an Arbeitnehmer/innen, die in Organisationen mit hoher Einbeziehung… weiterlesen

Warten auf „bessere Zeiten“

AFI Barometer | AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 17. Mai 2021 – AFI-Barometer - Branchenspiegel Die dritte Welle der Corona-Pandemie hatte Südtirols Wirtschaft fest in ihrem Griff – zumindest, was das erste Jahresquartal anbelangt. Das geht aus dem Branchenspiegel des AFI-Barometers hervor. Arbeitnehmer/innen aus allen Wirtschaftsbereichen blieben in ihren Erwartungen äußerst zurückhaltend was die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft in Südtirol betrifft. „Angesichts… weiterlesen

Frühjahr 2021|03 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 17. Mai 2021 – Gezeichnet von einem Winter, der in erster Linie von der Diskussion um das Anlaufen oder Nicht-Anlaufen der touristischen Wintersaison geprägt war und in einem zermürbenden Zick-Zack-Kurs der Landesregierung mündete, geben sich Südtirols Arbeitnehmer/innen in der Frühjahrsausgabe des AFI-Barometers skeptisch und „abwartend“. Die Erwartungen hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung in Südtirol in… weiterlesen

Tendenz (Un)Gleichheit?

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | 30. April 2021 – Einkommen Fünf Jahre nach der Tagung „Ungleichheit, die bremst“ beleuchtet das AFI einmal mehr die Einkommensungleichheiten und nimmt die europäische, gesamtstaatliche und lokale Situation in den Blick. Neben einer Bestandsaufnahme der Entwicklung der Ungleichheiten in den vergangenen Jahren wurden im Rahmen des heutigen Webinars mit dem Titel „Tendenz (Un)Gleichheit“ auch… weiterlesen

Startschuss zur ersten großen Erhebung der Arbeitsplatzqualität in der Europaregion

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 29. April 2021 – Tag der Arbeit Die Arbeiterkammer Tirol, das Arbeitsförderungsinstitut Südtirol (AFI) und die Arbeitsagentur (‚Agenzia del lavoro‘) des Trentino starten anlässlich des Internationalen Tags der Arbeit die erste gesamtwirtschaftliche und repräsentative Erhebung der Arbeitsbedingungen in der Europaregion. „Die Qualität jedes einzelnen Arbeitsplatzes ist auch in Zeiten von Corona ein zentraler Faktor… weiterlesen

Frühjahr 2021|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 26. April 2021 – Für Südtirols Wirtschaft beginnt 2021 äußerst unglücklich: Die Wintersaison konnte erst gar nicht anlaufen und mit Februar schlitterte Südtirol in den dritten Lockdown. „Die Stimmung unter Südtirols Arbeitnehmer/Innen bleibt zwar nach wie vor recht verhalten, doch ein Hauch an Zuversicht ist erkennbar“, sagt AFI-Direktor Stefan Perini. Im Zuge von Impffortschritten,… weiterlesen

AFI-Barometer – Frühjahr 2021

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Zukunft | 26. April 2021 – AFI-Barometer - Frühjahr 2021 Südtirol blickt 2020 auf die wahrscheinlich schlechteste Wirtschaftsbilanz der Nachkriegszeit. Dank der massiven Interventionen der öffentlichen Hand konnten die negativen Auswirkungen jedoch in Grenzen gehalten werden. In Summe und im Jahresschnitt betrachtet zeigt sich die Arbeitnehmerzahl rückläufig (-3,4%), mit starker Differenzierung nach Vertragstyp, Staatbürgerschaft und Wirtschaftssektor.… weiterlesen

Konjunkturampel stellt von dunkelrot auf rot

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Zukunft | 26. April 2021 – AFI-Barometer - Frühjahr 2021 Für Südtirols Wirtschaft beginnt 2021 äußerst unglücklich: Die Wintersaison konnte erst gar nicht anlaufen und mit Februar schlitterte Südtirol in den dritten Lockdown. „Die Stimmung unter Südtirols Arbeitnehmer/Innen bleibt zwar nach wie vor recht verhalten, doch ein Hauch an Zuversicht ist erkennbar“, sagt AFI-Direktor Stefan Perini.… weiterlesen

Frühjahr 2021|01 – Sonderthema: Smartworking

AFI Barometer | AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 16. April 2021 – 35% der in Südtirol befragten Arbeitnehmer/Innen erklären, in letzter Zeit im Homeoffice gearbeitet zu haben, während 65% ausschließlich in Präsenz gearbeitet haben. 46% der öffentlich Bediensteten haben das Homeoffice als Arbeitsform selbst beansprucht - in der Privatwirtschaft nur jeder dritte Beschäftigte. Für das Smart Working nach dem Notstand kommen –… weiterlesen

Smart Working: Umfrage birgt einige Überraschungen

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Zukunft | 16. April 2021 – Vorschau AFI-Barometer 35% der in Südtirol befragten Arbeitnehmer/Innen erklären, in letzter Zeit im Homeoffice gearbeitet zu haben, während 65% ausschließlich in Präsenz gearbeitet haben. 46% der öffentlich Bediensteten haben das Homeoffice als Arbeitsform selbst beansprucht - in der Privatwirtschaft nur jeder dritte Beschäftigte. Für das Smart Working nach dem Notstand… weiterlesen

Faire Arbeitsbedingungen bei öffentlichen Aufträgen – eine Verpflichtung für die Zukunft

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Zukunft | 02. März 2021 – „2019 wurden in Südtirol öffentliche Aufträge im Gesamtwert von 1,6 Milliarden Euro vergeben. Das entspricht etwa einem Drittel des gesamten Landeshaushalts. Diese Zahlen sollten uns zu verstehen geben, wie wichtig dieses Thema ist“, erklärt AFI-Präsident Dieter Mayr. Vorigen Freitag, 26. Februar, hat das AFI einige lokale Expert/innen zu einem Webinar… weiterlesen

Winter 2020|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 15. Februar 2021 – Die Erwartungen die wirtschaftliche Entwicklung in Südtirol in den nächsten 12 Monaten betreffend, sinken in allen Branchen deutlich, vor allem im Baugewerbe (-38 Indexpunkte im Vergleich zum Vorjahr), aber auch im Gastgewerbe (-33) sowie im Handel (-28) und im Verarbeitenden Gewerbe (-23). Wenig Positives gibt es auch im Hinblick auf… weiterlesen

AFI-Barometer – Winter 2020/2021 – Branchenspiegel

AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 15. Februar 2021 – Die Erwartungen die wirtschaftliche Entwicklung in Südtirol in den nächsten 12 Monaten betreffend, sinken in allen Branchen deutlich, vor allem im Baugewerbe (-38 Indexpunkte im Vergleich zum Vorjahr), aber auch im Gastgewerbe (-33) sowie im Handel (-28) und im Verarbeitenden Gewerbe (-23). Wenig Positives gibt es auch im Hinblick auf… weiterlesen

Erwartungen quer durch die Bank zurückgeschraubt

AFI Barometer | AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 15. Februar 2021 – AFI-Barometer - Branchenspiegel Dass die Stimmung der Südtiroler Arbeitnehmer/innen auf das Niveau des ersten Lockdowns zurückgefallen ist, wurde vom AFI | Arbeitsförderungsinstitut bereits an anderer Stelle aufgezeigt. Wie nun aus dem Branchenspiegel des AFI-Barometers hervorgeht, haben alle Branchen ihre Erwartungen die wirtschaftliche Entwicklung Südtirols betreffend zurückgeschraubt. „Wir müssen davon ausgehen,… weiterlesen

Sparen für den Notfall

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Sparen | Zukunft | 29. Januar 2021 – AFI-Barometer - Winter 2020/2021 Hat Covid-19 das Sparverhalten von Südtirols Arbeitnehmer/innen verändert und wenn ja, wie? Die Winterausgabe des AFI-Barometers hat hierfür eine Antwort. „Die sinkende Konsum- und folglich höhere Sparneigung spielt in den letzten 12 Monaten eine ganz entscheidende Rolle“, sagt AFI-Praktikantin Gaia Peressini. Die Sicherheit des investierten Kapitals… weiterlesen

Winter 2020|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Sparen | 27. Januar 2021 – Zwei Quartale in Folge hatte sich die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern wieder aufgehellt - dann kam die zweite Pandemie-Welle. Im Dezember sind die Aussichten für Südtirols Wirtschaftsentwick-lung wieder auf das Niveau des ersten Lockdowns abgerutscht. 2020 wird für die Südtiroler Wirtschaft als eines der schwärzesten Jahre der Nachkriegsgeschichte in Erinnerung… weiterlesen

Die Stimmung sinkt auf das Niveau des ersten Lockdowns

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Sparen | Zukunft | 27. Januar 2021 – AFI-Barometer - Winter 2020/2021 Zwei Quartale in Folge hatte sich die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern wieder aufgehellt - dann kam die zweite Pandemie-Welle. Im Dezember sind die Aussichten für Südtirols Wirtschaftsentwicklung wieder auf das Niveau des ersten Lockdowns abgerutscht. „2020 wird für die Südtiroler Wirtschaft als eines der schwärzesten Jahre… weiterlesen

Das Corona-Jahr aus dem Blickwinkel der Arbeitnehmer

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 15. Januar 2021 – Konjunktur Annus Horribilis oder „nochmal mit einem blauen Auge davongekommen“? Der AFI-Faktencheck zeigt auf, wie Südtirols Arbeitnehmer/innen auf die Entwicklungen am Arbeitsmarkt im Jahr 2020 zurückblicken können. „Die sehr starken Belastungen psychischer Natur durch Lockdown, Homeoffice und „Homeschooling“ werden in den Daten allerdings nicht abgebildet“, präzisiert AFI-Direktor Perini. 2020 war… weiterlesen

Nach Covid-19: worauf wir uns freuen

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 04. Januar 2021 – Vorschau AFI-Barometer Einfach mal wegfahren, die Bewegungsfreiheit genießen, Freunde wiedertreffen: das sind die Dinge, auf die sich Südtirols Arbeitnehmer/Innen am meisten freuen, ist einmal Covid-19 vorbei. Die AFI-Umfrage zeigt auch: Die aktuelle Situation belastet Südtirols Familien schwerer psychisch als finanziell. „Neben den unmittelbaren müssen auch die längerfristigen Folgen der Pandemie… weiterlesen

Herbst 2020|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Einkommen | 25. November 2020 – Die Einschnitte, welche die Südtiroler Wirtschaft im sogenannten trimester horribilis hinnehmen musste, wirken auch im 3. Quartal 2020 nach. Obwohl auf deutlichem Erholungskurs zum Vorquartal, bleibt die Zahl der lohnabhängig Beschäftigten noch hinter jener des Vorjahres zurück (-2,5%). Die Coronakrise färbt nicht nur auch die Realwirtschaft ab, sondern, wie absehbar,… weiterlesen

Das Auskommen mit dem Einkommen fällt leichter, aber…

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 25. November 2020 – AFI-Barometer - Branchenspiegel Die Einschnitte, welche die Südtiroler Wirtschaft im sogenannten trimester horribilis hinnehmen musste, wirken auch im 3. Quartal 2020 nach. Obwohl auf deutlichem Erholungskurs zum Vorquartal, bleibt die Zahl der lohnabhängig Beschäftigten noch hinter jener des Vorjahres zurück (-2,5%). Die Coronakrise färbt nicht nur auch die Realwirtschaft ab,… weiterlesen

Mehr berufliche Weiterbildung gefragt!

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Berufliche Weiterbildung | 09. November 2020 – AFI-Barometer 75% der Südtiroler Arbeitnehmer hatten in den letzten 12 Monaten die Möglichkeit, an mindestens einer Weiterbildung teilzunehmen, um ihre beruflichen Kompetenzen auszubauen. Dies entspricht dem Schnitt der letzten sieben Jahre. „Die Corona-Pandemie hat die Veränderungen in der Arbeitswelt beschleunigt. Wir müssen daher verstärkt auf berufliche Weiterbildung setzen, anstatt sie… weiterlesen

Südtirols Wirtschaft zeigt hohe Resilienz

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 20. Oktober 2020 – AFI-Barometer Nach dem abrupten Einbruch im Frühjahr verbessert sich die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern ein zweites Mal in Folge. Mit Ausnahme einzelner Bereiche (allen voran Beherbergung und Gastronomie) zeigt sich die Südtiroler Wirtschaft relativ standfest – wesentlich für diese Entwicklung war die starke präventive Abfederung durch die öffentliche Hand. 2020… weiterlesen

Südtirols erklärte Einkommen im Jahr 2019 – Teil 3: Entwicklung des Einkommens mit dem Alter [Zoom 52/2020]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 14. September 2020 – Die Einkommen steigen im Lebensverlauf der Steuerzahlenden und erreichen mit im Schnitt 33.432 € brutto pro Jahr in der Altersklasse 60 bis 64 ihr Maximum. Mit fortschreitendem Alter nimmt auch die Ungleichverteilung zu. Frauen bleiben in der Einkommensprogression im gesamten Lebenszyklus hinter den Männern zurück – bereits ab dem Alter… weiterlesen

Kurz vor der Rente verdient sich’s am besten

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 14. September 2020 – Einkommen Die Einkommen steigen im Lebensverlauf der Steuerzahlenden und erreichen mit im Schnitt 33.432 € brutto pro Jahr in der Altersklasse 60 bis 64 ihr Maximum. Mit fortschreitendem Alter nimmt auch die Ungleichverteilung zu. Frauen bleiben in der Einkommensprogression im gesamten Lebenszyklus hinter den Männern zurück – bereits ab dem… weiterlesen

AFI-Barometer – Sommer 2020: Branchenspiegel

AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 18. August 2020 – Im 2. Quartal 2020, im Vergleich zum Vorjahresquartal, hat die Zahl der unselbständig Beschäftigten in Südtirol um -6,9% abgenommen. Besonders betroffen waren befristet Beschäftigte wie Saisonarbeiter (-31,6%). Die dramatischen Effekte auf die Beschäftigung beschränken sich allerdings auf das Gastgewerbe. Die arbeitnehmerähnliche Beschäftigung in den anderen Sektoren zeigt sich hingegen konstant… weiterlesen

„Trimester horribilis“ überstanden

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | 18. August 2020 – AFI-Barometer - Branchenspiegel Die Südtiroler Wirtschaft lässt ihr trimester horribilis hinter sich. Mit diesen Worten ließe sich das 2. Quartal 2020 beschreiben. Die Zahl der unselbständig Beschäftigten hat im Vergleich zum Vorjahresquartal um -6,9% abgenommen. Besonders betroffen waren befristet Beschäftigte wie Saisonarbeiter (-31,6%). Die dramatischen Effekte auf die Beschäftigung beschränken… weiterlesen

81% sehen große Kluft zwischen Arm und Reich

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 10. August 2020 – Ungleichheit Die Unterschiede in Südtirol zwischen denen, die viel haben und jenen, die wenig haben, bewerten Südtirols Arbeitnehmer*innen zu 31% mit „sehr groß“ und zu 50% mit „groß“. Als Hauptursachen machen die Befragten die Wirtschaftspolitik aus, gefolgt von der Lohn- und der Steuerpolitik. Neben einer soliden Bildungsbasis und mehr Angeboten… weiterlesen

Ältere Mitarbeiter nicht zum alten Eisen legen

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Demografischer Wandel | Jugend und Arbeitswelt | 06. August 2020 – EWCS Südtirol Immer ältere Mitarbeiter stellen die Südtiroler Arbeitswelt vor neue Herausforderungen. Eine aktuelle Studie des AFI stellt fest, dass Mitarbeiter im fortgeschrittenen Erwerbsalter noch längst nicht zum „alten Eisen“ gehören. Gesellschaftspolitisch gilt es, den Erfahrungsschatz der älteren Mitarbeiter mit geeigneten Maßnahmen zu nutzen. In der Südtiroler Arbeitswelt steht die… weiterlesen

Die Südtiroler Arbeitswelt aus der Sicht von Alt und Jung [Zoom 51/2020]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Demografischer Wandel | EWCS Südtirol | Jugend und Arbeitswelt | 06. August 2020 – Immer ältere Mitarbeiter stellen die Südtiroler Arbeitswelt vor neue Herausforderungen. Diese Studie des AFI stellt fest, dass Mitarbeiter im fortgeschrittenen Erwerbsalter noch längst nicht zum „alten Eisen“ gehören. Gesellschaftspolitisch gilt es, den Erfahrungsschatz der älteren Mitarbeiter mit geeigneten Maßnahmen zu nutzen. AFI-Zoom Nr. 51 PDF weiterlesen

Blinde Flecken – unzureichend geschützte Arbeitnehmer

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Wohlfahrtsstaat | 30. Juli 2020 – Corona & Abfederungsmaßnahmen Italienische Regierung und Südtiroler Landesregierung haben Tausenden von Südtiroler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in der Notstandsphase Sozialleistungen garantiert mit dem Ziel, ihr Einkommen zu sichern. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Kategorien von Arbeitnehmern, die wenig oder gar nicht geschützt sind. Das AFI | Arbeitsförderungsinstitut macht sichtbar, wer diese sind.… weiterlesen

AFI-Barometer – Sommer 2020

AFI News | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 23. Juli 2020 – AFI-Baromter - Sommer 2020|02: das Stimmungsbild der Südtirol Arbeitnehmer Südtirols Arbeitnehmer bewerten die Aussichten für die Wirtschaftsentwicklung Südtirols in den nächsten 12 Monaten in der Sommer-Ausgabe des AFI-Barometers etwas freundlicher als noch drei Monate zuvor. Gleichzeitig wird für die nahe Zukunft eine deutliche Verschlechterung der allgemeinen Arbeitsmarktsituation erwartet. Dies gilt… weiterlesen

Sommer 2020|03 – Themenblock 1: Covid 19 & die Arbeitnehmer

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 23. Juli 2020 – Für 58% der Befragten war der Lockdown gleichbedeutend mit einem ‚zeitlich begrenztem Arbeitsausfall‘. Am anderen Extrem stehen 32% der Befragten, die angeben, sie hätten ‚mehr Arbeit gehabt als vor der Krise‘. Für 39% stand der Lockdown in Zusammenhang mit einer Änderung der Arbeitsweise: 4 von 10 Arbeitnehmer*innen konnten in Homeoffice… weiterlesen

Stimmungstief scheint überwunden

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 23. Juli 2020 – AFI-Barometer Die Aussichten für Südtirols Wirtschaftsentwicklung hellen sich leicht auf - vor drei Monaten hatten sie ihren historischen Tiefststand erreicht. In den nächsten Wochen dürfte sich die Erholung festigen. „Nun ist es wichtig sicherzustellen, dass konjunkturstützende Maßnahmen nicht missbraucht werden“, mahnt AFI-Präsident Dieter Mayr, „beispielsweise, dass Unternehmen öffentliche Gelder abholen… weiterlesen

Frühjahr 2020|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 25. Mai 2020 – Bedingt durch die Zuspitzung der Corona-Krise in der ersten Märzhälfte sind die Aussichten für die Wirtschaftsentwicklung in Südtirol dramatisch eingebrochen – allerdings nicht überall gleich stark. Sehr deutliche Dämpfer zeigen die Erwartungen der Arbeitnehmer aus den Sektoren Handel (- 17 Indexpunkte im Vergleich zu vor 12 Monaten), Verarbeitendes Gewerbe, Hotel-… weiterlesen

In der Verfassung vereint!

AFI News | Arbeitnehmer*innen | 01. Mai 2020 – Nachstehend die wichtigsten Verfassungsartikel was die Arbeit und die persönlichen Grundrechte anbelangt! Art. 1 - Arbeit als Grundlage der Gesellschaft (1) Italien ist eine demokratische, auf die Arbeit gegründete Republik. (2) Die oberste Staatsgewalt gehört dem Volke, das sie in den Formen und innerhalb der Grenzen der Verfassung ausübt. Art.… weiterlesen

Index bricht ein: Stimmung auf Tiefststand

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Zukunft | 23. April 2020 – AFI-Barometer Die Arbeitnehmer-Aussichten auf Südtirols Wirtschaft fallen auf einen historischen Tiefststand. „Südtirol ist der Covid-19-Krise überdurchschnittlich stark ausgesetzt“, sagt AFI-Direktor Stefan Perini, aber: „Wir haben aber auch die Kraft darauf zu reagieren, die andere Regionen oder Bundesländer nicht haben.“ In einer Sache sind sich die führenden Wirtschafts- und Sozialforschungsinstitute Europas… weiterlesen

Neustart der Arbeit gelingt im fairen Umgang

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Sozialpartnerschaft | 22. April 2020 – Covid-19/Sozialpartner Politik, Arbeitgeber und Arbeitnehmer schaffen den Neustart nach Corona nur gemeinsam und im fairen und verantwortungsvollen Umgang miteinander. Die Corona-Krise zeigt schonungslos auf: Der neoliberale Wirtschaftsmodus der letzten Jahrzehnte hat ausgedient. Die Videobotschaft von AFI-Präsident Dieter Mayr: „Machen wir uns stark für die Gesellschaft, die wir wollen".  Die Corona-Krise… weiterlesen

Luft raus bei mehr als 60 Minuten zur Arbeit

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | 17. April 2020 – Vorschau AFI-Barometer Die Zeit, die draufgeht, um zur Arbeit zu kommen, wird in Südtirol nicht in Stunden gemessen. 8 von 10 Arbeitnehmenden in unserem Land sagen, dass sie ihren Arbeitsplatz innerhalb von 30 Minuten erreichen. Dieser im internationalen Vergleich privilegierte Status könnte sich in Zukunft noch verbessern: Mit mehr Homeoffice… weiterlesen

Covid-19 Wie die existenzielle Krise auf die Psyche drückt

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Zukunft | 16. April 2020 – Arbeitnehmer, Freiberufler und Unternehmer bangen in der Corona-Krise um ihre wirtschaftliche Existenz. Drei quälende Fragen stellen sich zuerst: Wie lange hält der Ausnahmezustand noch an? Wie schaffe ich es, finanziell über die Runden zu kommen? Was wird danach sein? Diese völlig überraschend hereingebrochene, existentielle Unsicherheit nagt stark an Gemüt und… weiterlesen

Winter 2019|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 20. März 2020 – Auch im 4. Quartal 2019 blieben die Einschätzungen der Arbeitnehmer, was die Wirtschaftsentwicklung in Südtirol in den nächsten 12 Monaten anbelangt, im positiven Bereich. Zum Befragungszeitpunkt im Dezember 2019 gingen Südtirols Arbeitnehmer noch davon aus, dass Südtirols Wirtschaft auch 2020 wachsen würde. Im nun vorliegenden Branchenspiegel zeigt sich die Stimmungslage… weiterlesen

Winter 2019|03 – Themenblock: Sparen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 24. Januar 2020 – Sparen in Zeiten von Negativzinsen: Eigenheim, Vorsorge, Gesundheit, Bildung Im aktuellen AFI-Barometer glauben nicht alle Arbeitnehmerfamilien, in den nächsten 12 Monaten Geld auf die hohe Kante legen zu können: 19% antworten ‚sicherlich‘, 37% ‚eher schon‘, 25% ‚eher nicht‘, 19% ‚sicherlich nicht‘. Südtirols Arbeitnehmer sind vorsichtige Sparer: Ganz oben steht die… weiterlesen

Winter 2019|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Sparen | 24. Januar 2020 – Die Stimmungsindikatoren im AFI Barometer Winter 2019/2020 bleiben nahezu unverändert. Das betrifft die im Saldo positiven Einschätzungen der Südtiroler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur wirtschaftlichen Entwicklung Südtirols in den nächsten 12 Monaten ebenso wie ihren entspannten Blick auf den lokalen Arbeitsmarkt. Das Risiko, den eigenen Arbeitsplatz verlieren zu können, wird als… weiterlesen

Arbeitsmarktreformen und Lohn(in)stabilität [Tagungsdokumentation]

Innenhof Palais Widmann, Landhaus 1 | 05.12.2019 | 08:45 - 12:15
AFI Tagung | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 05. Dezember 2019 – "Der Arbeitsmarkt in der Region Trentino-Südtirol erfreut sich robuster Gesundheit und dennoch gibt es gerade bei den jüngsten Jahrgängen eine erhöhte Lohnunsicherheit aufgrund atypischer Beschäftigung“, haben die Experten auf der Tagung festgestellt. Dreißig Jahre Arbeitsmarktreformen hätten nur den Personalwechsel beschleunigt, nicht aber die Beschäftigung erhöht, während an den Rändern die… weiterlesen

Herbst 2019|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Zukunft | 27. November 2019 – „Die Unternehmer sehen in Südtirol kurzfristig keine konjunkturelle Abschwächung, die Arbeitnehmer aber schon – das macht der Branchenspiegel im AFI-Herbstbarometer nur noch deutlicher“, sagt AFI-Direktor Stefan Perini. In 5 von 7 untersuchten Wirtschaftssektoren flachen die Erwartungen der Südtiroler Arbeitnehmerschaft in Bezug auf die zukünftige Wirtschaftsentwicklung ab. HIER gehts zur Studie… weiterlesen

Arbeit 4.0 – Von der Theorie zur Praxis [Tagungsdokumentation]

NOI Techpark, Seminar 1 | 25.10.2019 | 08:45 - 12:45
AFI Tagung | Arbeitnehmer*innen | 31. Oktober 2019 – Die Digitalisierung von Produktion, Wirtschaft und Gesellschaft ist in vollem Gang. Aus theoretischen Zukunftsszenarien wird gelebte Praxis. Wie ist daraus eine sozial verträgliche Arbeit 4.0 zu machen? Auf seiner Abschlusstagung im NOI Techpark Bozen hat das AFI als Antwort eine „Roadmap“ für die heimischen Sozialpartner vorgestellt, die wichtige Strecken und Haltestellen… weiterlesen

Herbst 2019|03 – Themenblock: Berufliche Weiterbildung und Kompetenzen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 30. Oktober 2019 – Berufliche Weiterbildung für 77 von 100 Ob Weiterbildungskurs, Tagung, Einarbeitung am Arbeitsplatz oder aus eigenem Interesse: Laut AFI-Barometer Herbst haben 77 von 100 Arbeitnehmern in den letzten 12 Monaten in Südtirol mindestens eine Weiterbildung gemacht – nach Eigenangabe der Befragten immerhin im Ausmaß von im Schnitt 61 Stunden pro Jahr.… weiterlesen

Herbst 2019|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 30. Oktober 2019 – Drei Auffälligkeiten im Stimmungsbild Im aktuellen Stimmungsbild der Südtiroler Arbeitnehmer behält die Zuversicht noch die Oberhand: Die Indikatoren zu den wirtschaftlichen Aussichten für die nächsten 12 Monate bleiben nach oben gerichtet, die Vorzeichen einer Abkühlung sind allerdings nicht von der Hand zu weisen. Angesprochen auf die eigene wirtschaftliche Situation beschreiben… weiterlesen

Sommer 2019|03 – Themenblock: Entlohnungen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 18. Juli 2019 – Lebenshaltungskosten machen den Südtirols Arbeitnehmern das Leben schwer Seit geraumer Zeit liegt die Inflationsrate von Bozen systematisch über dem gesamtstaatlichen Wert. Wie neue Berechnungen des AFI zeigen, haben die Lebenshaltungskosten in Südtirol mittlerweile ein Niveau erreicht, das – abhängig von der Berechnungsmethode – zwischen 21 und 23% über dem gesamtstaatlichen… weiterlesen

Sommer 2019|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 18. Juli 2019 – Stimmung der Südtiroler Arbeitnehmer bleibt aufwärtsgerichtet Das Stimmungsbild der Südtiroler Arbeitnehmerschaft bleibt insgesamt recht positiv. Erwähnenswert ist, dass die gesamtwirtschaftlichen Aussichten für die nächsten 12 Monate weiterhin im positiven Bereich liegen. Das Risiko, den eigenen Arbeitsplatz zu verlieren, wird von den Arbeitnehmern letzthin wieder etwas höher empfunden. Dennoch gestaltet sich… weiterlesen

Herbst 2018|03 – Themenblock: Bürgereinkommen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 08. November 2018 – Allheilmittel oder trojanisches Pferd? Das Bürgereinkommen („reddito di cittadinanza“) beherrscht derzeit die politische Debatte in Italien. Positiv hebt das AFI hervor, dass die italienische Regierung die Armutsbekämpfung zur politischen Priorität erklärt hat und dass eine effektive Bereitschaft besteht, den Wohlfahrtsstaat neu zu modellieren. Doch die Vorbehalte des AFI sind sehr… weiterlesen

Herbst 2018|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 08. November 2018 – Wichtigster Stimmungsindikator zeigt nach unten Die ersten Wolken am Südtiroler Konjunkturhimmel zeigen sich laut AFI bei den Arbeitnehmern. „In unserem Herbstbarometer bricht im Gegensatz zur unveränderten Stimmung bei den Südtiroler Arbeitnehmern ausgerechnet die Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung Südtirols in den nächsten 12 Monaten zum dritten Mal in Folge ein, womit… weiterlesen

Herbst 2018|01 – Sonderthema: Betriebliche Wohlfahrtsleistungen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 29. Oktober 2018 – Betriebliche Wohlfahrtsleistungen anstelle von Leistungsprämien? Warum nicht? Die Wohlfahrtsleistungen der Betriebe feiern auch in Südtirol ein lebhaftes Comeback. Im aktuellen Herbst-Barometer hat das AFI | Arbeitsförderungsinstitut die Arbeitnehmerschaft in Südtirol dazu befragt. Fast zwei Drittel der Südtiroler Arbeitnehmer (65%) erhalten vom Arbeitgeber Zuschüsse für eine private Krankenversicherung, 63% bekommen Zuschüsse… weiterlesen

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben [Zoom 34|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 02. August 2018 – Wie gut Südtirols Beschäftigte ihr Leben zwischen Beruf und Privat managen und wie sie damit im Vergleich zu anderen Ländern stehen, das hat das AFI | Arbeitsförderungsinstitut im Rahmen seiner Befragung zu den Arbeitsbedingungen in Südtirol untersucht. Die nun vorliegende Auswertung zeigt, dass 29,3% der Befragten (Arbeitnehmer und Selbständige) nach… weiterlesen

Sommer 2018|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 30. Juli 2018 – Die einzelnen Wirtschaftssektoren Südtirols zeigen im Sommer 2018 ein differenziertes Stimmungsbild der Arbeitnehmer. Es entspricht der Barometer-Stufe „schön, aber wechselhaft“. Report: Branchenspiegel Sommer 2018 >> weiterlesen

Sommer 2018|03 – Themenblock: Entlohnungen und Ungleichheit

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 16. Juli 2018 – Ungleiche Einkommen: Südtirol ist Mittelmaß mit Ansätzen zur Verbesserung Es gelte zwischen der gefühlten und der aus Verwaltungsquellen belegbaren Einkommensungleichheit zu unterscheiden, schickt AFI-Direktor Perini voraus. Ihrer persönlichen Einschätzung nach stufen 83% der Befragten im AFI-Barometer die bestehende Ungleichheit zwischen Arm und Reich in Südtirol als „sehr groß“ (32%) oder… weiterlesen

Sommer 2018|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 16. Juli 2018 – Erwartungen zur Wirtschaftsentwicklung sinken etwas ab Der aktuelle Blick auf die Stimmung der Südtiroler Arbeitnehmer zeigt, dass die Erwartungen zur wirtschaftlichen Entwicklung in Südtirol zwar auf einem hohen Niveau sind (besser als im Sommer 2017), aber seit zwei Befragungen in Folge etwas absinken. „Es wäre aber verfrüht, von einem Negativtrend… weiterlesen

Sommer 2018|01 – Sonderthema: Ungleichheit

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 12. Juli 2018 – Der Garant für soziale Gerechtigkeit Ohne die Leistungen des Wohlfahrtsstaates wäre gut jede vierte Familie in Südtirol armutsgefährdet. Dank der öffentlichen Sozial- und Rentenleistungen trifft die Armut nicht mehr 26,3%, aber immer noch 16,6% der Südtiroler Haushalte. „Der Wohlfahrtsstaat erfüllt die große Aufgabe eines Garanten für die soziale Gerechtigkeit und… weiterlesen

Das affektive Betriebsklima: Wie gehen Südtirols Arbeitskräfte miteinander um? [Zoom 32|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 20. Juni 2018 – Die Qualität der sozialen Beziehungen im Job erreicht in Südtirol den Wert von 76 auf dem Betriebsklima-Index und steht damit gut im mitteleuropäischen Feld. Dies zeigt die Studie des AFI zu den Arbeitsbedingungen in Südtirol (EWCS). Besondere Problemzonen sind das Gesundheits- und Sozialwesen sowie der Transportsektor. Deutlich mehr als zwei… weiterlesen

Frühjahr 2018|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 11. Mai 2018 – Zieht der wirtschaftliche Aufschwung an Südtirols Arbeitnehmern vorbei? In der Frühjahrsausgabe des AFI-Barometer hat sich nur einer von sieben Stimmungsindikatoren signifikant aufgehellt. Das im Branchenspiegel differenzierte Stimmungsbild nach Sektoren zeigt erste positive Signale im Hotel- und Gastgewerbe an. Report: Branchenspiegel Frühjahr 2018 >> weiterlesen

Frühjahr 2018|03 – Sonderthema: Digitalisierung

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Qualität der Arbeit | 19. April 2018 – Digitalisierung wird als Mehrbelastung wahrgenommen Südtirols Arbeitnehmer sind sich uneins, ob die fortschreitende Digitalisierung in Südtirol zu mehr oder weniger Arbeitsplätzen führen wird. Die Antworten verteilen sich zu knapp ein Drittel jeweils auf „mehr“, „gleichbleibend“ und „weniger“. Aktuell wird die Digitalisierung eher als Mehrbelastung denn als Arbeitserleichterung wahrgenommen. Die Zahlen… weiterlesen

Frühjahr 2018|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Qualität der Arbeit | 19. April 2018 – Das Stimmungsbild der Südtiroler Arbeitnehmer entspricht weitgehend jenem des Vorjahres. Ein weiteres Mal besonders aufgehellt hat sich Einschätzung der Entwicklung am Südtiroler Arbeitsmarkt. Angesichts wachsender geopolitischer Risiken und Konjunkturbremsen hält das AFI | Arbeitsförderungsinstitut an seiner Wachstumsprognose von +1,5% für die Südtiroler Wirtschaft im Jahr 2018 fest. Nur ein Stimmungsindikator… weiterlesen

Frühjahr 2018|01 – Themenblock: Arbeitszufriedenheit

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Qualität der Arbeit | 16. April 2018 – Südtirols Arbeitnehmer äußern sich zufrieden mit dem Ansehen des Unternehmens, für welches sie arbeiten, und mit ihrer Stellung in der Gesellschaft, etwas weniger mit den Weiterbildungsmöglichkeiten, dem Führungsstil des Vorgesetzten und dem aktuellen Einkommen. Seit vier Jahren ist die Frage nach der Arbeitszufriedenheit fixer Bestandteil des AFI-Barometers. Mangelnde Aufstiegschancen wunder… weiterlesen

Krankenstand, unfallbedingte Fehlzeiten und Präsentismus in Südtirol [Zoom 31|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 13. April 2018 – Im Vergleich der Länder und Branchen fallen krankheitsbedingte Fehlzeiten in der Arbeit unterschiedlich aus. 53% der Südtiroler Erwerbstätigen haben keinen einzigen krankheitsbedingten Fehltag im Jahr – in Italien sind es 49%, in Österreich 48% und in Deutschland 42% der Beschäftigten. Bedeutsame Unterschiede gibt es in den einzelnen Wirtschaftszweigen Südtirols: Im… weiterlesen

Diskriminierung und Benachteiligung in der Südtiroler Arbeitswelt [Zoom 30|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 20. März 2018 – Am 21. März begeht die UNO den Welttag gegen Rassismus. Das AFI | Arbeitsförderungsinstitut nimmt dies zum Anlass, um nachzufragen, wie es in der Südtiroler Arbeitswelt mit Diskriminierung und Benachteiligung aussieht. Das Hauptergebnis: Insgesamt geben 11% der Beschäftigten in Südtirol an, innerhalb der letzten 12 Monate vor dem Befragungszeitpunkt in… weiterlesen

Arbeitszeitmodelle: Verteilung, Regelmäßigkeit und Flexibilität [Zoom 29|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 16. März 2018 – In Südtirol arbeitet fast jeder dritte Beschäftigte an allen Samstagen im Jahr und mehr als jeder zehnte an allen Sonntagen im Jahr – mit Spitzen in der Landwirtschaft und im Gastgewerbe. Das zeigt die AFI-Erhebung zu den Arbeitsbedingungen in Südtirol. 27,5% der Selbständigen müssen oft täglich oder mehrmals im Monat… weiterlesen

Wie gesund fühlen sich die Südtiroler Beschäftigten? [Zoom 28|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 08. März 2018 – 79% aller in Südtirol Beschäftigten fühlen sich gesund oder sehr gesund. Zum Vergleich: in Italien sind es 68%, in der Schweiz knapp 88%. Am meisten Einfluss darauf, wie sich eine erwerbstätige Person gesundheitlich fühlt, hat das Alter, die finanzielle Situation ihres Haushalts und die Branche, in der sie arbeitet. Männer… weiterlesen

Winter 2017|04 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 15. Februar 2018 – Der Branchenspiegel Winter 2017/2018 zeigt, dass die Zuversicht von Südtirols Arbeitnehmern, einen gleichwertigen Job finden zu können, ausnahmslos in allen Sektoren gestiegen sind. Im Vergleich zu vor drei Jahren haben sich die Einschätzungen am stärksten im Gastgewerbe verbessert. Hier hat der Index ganze 40 Punkte zugelegt. Bessere Jobchanchen als vor… weiterlesen

Arbeitssicherheit: der Informationsstand der Beschäftigten in Südtirol [Zoom 27|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 09. Februar 2018 – Die Arbeit hat einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit der Südtiroler Erwerbstätigen. 12% der Südtiroler Beschäftigten geben an, die Arbeit wirke sich hauptsächlich positiv auf ihre Gesundheit aus, 27,1% hingegen empfinden, dass sich die Arbeit in erster Linie negativ auf ihren Gesundheitszustand auswirke. 27,0% der Erwerbstätigen sind der Meinung, dass… weiterlesen

Winter 2017|03 – Themenblock: Sparen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Sparen | 25. Januar 2018 – Sparen: Mehr Schulung in Finanzangelegenheiten notwendig Südtiroler bevorzugen nach wie vor traditionelle Sparformen wie Kontokorrent, Sparbuch oder Obligationen. Doch in Zeiten wie diesen ist es kein Leichtes, Erspartes wertbeständig anzulegen. Dabei ist für die befragten Arbeitnehmer im AFI-Barometer gerade die Sicherheit und Wertbeständigkeit das Wichtigste bei Spar-Entscheidungen (72%), gefolgt von… weiterlesen

Winter 2017|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 25. Januar 2018 – Südtirols Arbeitnehmer bleiben ihren Arbeitgebern treu, obwohl es selten so leicht war, einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Nur 15% der im AFI-Barometer befragten Arbeitnehmer geben an, sich in den letzten 12 Monaten aktiv um einen anderen Job bemüht zu haben Suche nach gleichwertigem Job so leicht wie nie Die Stimmung… weiterlesen

Winter 2017|01 – Sonderthema „Die wichtigsten Probleme der Südtiroler Arbeitnehmer“

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | 24. Januar 2018 – Die Frage des AFI: „Was ist Ihrer Meinung nach gegenwärtig das wichtigste (bzw. das zweiwichtigste) Problem in Südtirol, das gelöst werden muss?“ Die Interviews wurden zwischen 1. und 20. Dezember 2017 geführt. Gewertet wurden insgesamt 871 gültige Aussagen einer repräsentativen Stichprobe von 471 Arbeitnehmern. 40% der befragten Südtiroler Arbeitnehmer sehen… weiterlesen

Wochenarbeitszeiten im Vergleich [Zoom 26|2018]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 19. Januar 2018 – Mit mehr als 38 Stunden ist die durchschnittliche Arbeitswoche in Südtirol deutlich länger als in den Nachbarländern – beide Selbstständige und Arbeitnehmer mit eingerechnet. 21,8% der in Südtirol Befragten erklären, heute mehr Stunden zu arbeiten als noch vor einem Jahr. Über die Hälfte von ihnen (52,9%) meint, das entspreche ihren… weiterlesen

Herbst 2017|04 – Themenblock Weiterbildung

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Berufliche Weiterbildung | 16. November 2017 – Vier von fünf Arbeitnehmern haben in den letzten 12 Monaten mindestens an einer beruflichen Weiterbildung teilgenommen. Das geht aus dem Themenblock im AFI-Barometer – Herbst 2017 hervor, der in diesen Tagen vom Institut ausgearbeitet wurde. Berufliche Weiterbildung kann auf die verschiedensten Arten und Weisen stattfinden – durch Teilnahme an Kursen,… weiterlesen

Herbst 2017|03 – Branchenspiegel

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 25. Oktober 2017 – AFI-Barometer nun auch mit Branchenspiegel Nach 18 Ausgaben des AFI-Barometers sind die Zeitreihen nun ausreichend lang, um neben dem Gesamtbild auch die Stimmungsbilder aus den einzelnen Wirtschaftssektoren zu präsentieren. Der sogenannte Branchenspiegel zeigt die Stimmungslage von Arbeitnehmern aus Landwirtschaft, Verarbeitendem Gewerbe, Baugewerbe, Handel, Hotels und Restaurants, Öffentlichem Sektor und Privaten… weiterlesen

Herbst 2017|02 – Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 25. Oktober 2017 – Stimmungsindikatoren auf hohem Niveau stabil Das Stimmungsbild bei den Südtiroler Arbeitnehmern zeigt sich stabil mit positivem Touch. Im Vergleich zum Vorjahresquartal klettern zwei Indikatoren deutlich nach oben, weitere fünf bleiben konstant. Bessere Einschätzungen gibt es mit Blick auf die erwartete Entwicklung der Arbeitslosigkeit in Südtirol und das wahrgenommene Risiko, den… weiterlesen

Herbst 2017|01 – Sonderthema „Gratisstrom“

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Öffentliche Haushalte | 20. Oktober 2017 – Strom, den Konzessionäre großer Wasserableitungen dem Land entweder abtreten oder vergelten müssen, kann mit Jahresbeginn 2018 kostenlos an bestimmte Verbrauchergruppen weitergegeben werden. Ein Vorhaben, das zwar die relative Mehrheit, aber lange nicht alle Arbeitnehmer in Südtirol überzeugt. Das aktuelle AFI-Barometer zeigt: 50% der Befragten meinen, das Land sollte seinen Stromanteil… weiterlesen

Entlastungs – und Schutzfaktoren in der Südtiroler Arbeitswelt [Zoom 21|2017]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 08. September 2017 – Entlastungs- und Schutzfaktoren wirken wie ein Schild, das die schädlichen Wirkungen von ungünstigen körperlichen und psychischen Arbeitsbedingungen puffern und abmildern kann. In Südtirol sind alle drei untersuchten Gruppen von Schutz- und Entlastungsfaktoren durchwegs gut bis sehr gut ausgeprägt: Drei von fünf Indikatoren des „Zeitlichen Spielraums“ zeigen für die Südtiroler Beschäftigten… weiterlesen

Körperliche Belastungen in der Südtiroler Arbeitswelt [Zoom 19|2017]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 23. August 2017 – Bei körperlich belastenden Einflüssen aus der Arbeitsumgebung steht Südtirol nicht gut da: In fünf von sieben Fällen ist Südtirol schlechter dran als die Vergleichsländer Italien, Österreich, Deutschland und die Schweiz. Die überdurchschnittlich entwickelten Belastungsfaktoren sind: Vibrationen von Werkzeugen und Maschinen, starker Lärm, hohe Temperaturen, niedrige Temperaturen, Einatmen von Staub, Rauch… weiterlesen

Psychische Belastungen in der Südtiroler Arbeitswelt [Zoom 18|2017]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 04. August 2017 – Wenn psychisch belastende Arbeitsbedingungen über einen längeren Zeitraum hinweg auftreten, schaden sie nicht nur nachweislich den Mitarbeitern, sondern beeinträchtigen letztendlich auch das Funktionieren des Unternehmens oder der Organisation. Im Sinne der Mitarbeitergesundheit sowie der eigenen Effektivität und Effizienz sollte also jedes Unternehmen und jede Institution bestrebt sein, psychisch belastende Arbeitsbedingungen… weiterlesen

EWCS Südtirol – Die Methodik [Zoom 14|2017]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 16. Mai 2017 – Südtirol hat von den bisherigen Erhebungen zu den Arbeitsbedingungen auf gesamtstaatlicher Ebene aus zwei Gründen wenig bis gar nicht profitieren können: Zum einen war die Anzahl der Südtiroler Interviewten stets sehr klein und dementsprechend für die Provinz alleine nicht aussagekräftig, zum anderen sind diese Interviews stets nur in italienischer Sprache… weiterlesen

Frühjahr 2017|02 – Die Schmerzgrenze

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | Sparen | Wirtschaftspolitik | 19. April 2017 – Vorschau AFI-Barometer – Frühjahr 2017 Wieviel darf Wohnen kosten? Nicht mehr als 30% des monatlichen Haushaltseinkommens, sagt der größte Teil der Südtiroler Arbeitnehmerschaft. „Für uns sind die Umfrageergebnisse wichtig, weil sie an Zahlen festmachen, was Südtirols Arbeitnehmer unter 'Leistbarem Wohnen' verstehen“, bekräftigt AFI-Präsidentin Christine Pichler. „Es ist auch ein klarer… weiterlesen

Frühjahr 2017|01 – Südtiroler schwer für die Miete zu gewinnen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 10. April 2017 – Die hohen Wohnungspreise in Südtirol sind Ausdruck einer Reihe von Faktoren. Der allgemein hohe Lebensstandard und die hohen Ansprüche an die Bauqualität sind nach Einschätzung der Südtiroler Arbeitnehmer die ausschlaggebendsten. „Viel Überzeugungskraft wird es dagegen noch brauchen, die Südtiroler stärker zur Miete zu bewegen“, mahnt AFI-Direktor Stefan Perini. „Offensichtlich ist… weiterlesen

Arbeiten wir wirklich nur, um Geld zu verdienen? [Zoom 13|2017]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | EWCS Südtirol | Qualität der Arbeit | 13. März 2017 – Die Arbeit bestimmt den Rhythmus unseres modernen Lebens. Mit ihren Anforderungen an Disziplin und Handeln prägt sie unsere Persönlichkeit. Wir beziehen durch sie nicht nur unseren Lebensunterhalt, sondern auch Selbstvertrauen und geistige Beweglichkeit. Genau deshalb darf Arbeit nicht nur unter einem ökonomisch-technischen Gesichtspunkt bewertet werden. Wir werden durch Arbeit gefordert… weiterlesen

Von Industrie 4.0 zu Arbeitsbeziehungen 4.0 [Zoom 11|2017]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Arbeitsorganisation | Beteiligung | Kollektivverträge | 02. Februar 2017 – Die Digitalisierung gilt als die vierte industrielle Revolution, auch Industrie 4.0 genannt. Sie wird unsere Arbeitswelt in allen Bereichen tiefgreifend verändern, und damit auch die industriellen Beziehungen, die zu industriellen Beziehungen 4.0 werden müssen. Welche Auswirkungen hat der technische Fortschritt auf die Arbeitswelt? Welche Chancen werden sich den Arbeitnehmern bieten?… weiterlesen

Winter 2016|03 – Schwierige Zeiten für Sparer

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | Sparen | 19. Januar 2017 – Ereignisse der jüngsten Vergangenheit, wie die in Schieflage geratenen italienischen Banken, die Einrichtung des Rettungsfonds „Atlante“, die Einführung der „Bail-in“-Klausel, Rationalisierungs- und Fusionswellen im Bankensektor, Zinsen für Spareinlagen, die gegen Null tendieren, haben die Sparer verunsichert. Kein Wunder, wenn in den Anlage-Portfolios bereits Umschichtungen erkennbar sind. Laut AFI-Barometer ist die… weiterlesen

Winter 2016|02 – Stimmung unverändert

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Zukunft | 19. Januar 2017 – Stimmung: nennenswerte Aufhellung von 2014 auf 2015, Stabilität von 2015 auf 2016 Aus den sieben Stimmungsindikatoren, die im AFI-Barometer bei der Südtiroler Arbeitnehmerschaft ermittelt werden, lässt sich aktuell kein eindeutiger Trend ablesen - nicht im Vergleich zur Umfrage vor drei und nicht im Vergleich zur Umfrage vor 12 Monaten (siehe… weiterlesen

Winter 2016|01 – Traum vom Eigenheim rückt in weite Ferne

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | Wohnen | 17. Januar 2017 – Vorschau AFI-Barometer – Winter 2016/2017 „Ein Eigenheim können sich viele Südtiroler Arbeitnehmer kaum mehr leisten“, bringt Direktor Stefan Perini die Ergebnisse der aktuellen Winterbefragung im AFI-Barometer auf den Punkt. Auch wenn grundsätzlich hinterfragt werden müsse, ob eine stark auf Eigentum ausgerichtete Wohnbaupolitik noch zeitgemäß sei, so zeige das AFI-Barometer doch… weiterlesen

Die erklärten Einkommen von Südtirols Steuerzahlern – Teil 3: Lohnabhängige Arbeit [Zoom 10|2016]

AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Armut | Einkommen | Sparen | Wirtschaftspolitik | 13. Dezember 2016 – Die erklärten Einkommen von Südtirols Steuerzahlern - Teil 3: Lohnabhängige Arbeit [Zoom 10|2016] Im dritten Teil der Analyse der Südtiroler Steuererklärungen untersucht das AFI, in welchen Bereichen die Einkommen aus Lohnarbeit erwirtschaftet werden. Vorne liegen der Sektor Industrie, große Arbeitgeber mit mehr als 250 Beschäftigten (inkl. Landesverwaltung, Sanität, Schule) sowie… weiterlesen

Herbst 2016|02 – Zuversicht legt einen Gang zu

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | 19. Oktober 2016 – Südtirols Arbeitnehmer erwarten für die Südtiroler Wirtschaft in den nächsten 12 Monaten mehrheitlich eine Besserung. Trotz schwieriger Bedingungen im internationalen Umfeld konnte sich die lokale Wirtschaft in den letzten Jahren immer recht gut behaupten. Die Rückkehr zur Normalität in wichtigen Sektoren wie dem Baugewerbe, die wiedergewonnene Vollbeschäftigung und die konjunkturelle… weiterlesen

Herbst 2016|01 – Altersteilzeit: 3 von 4 Südtiroler Arbeitnehmern sehen das positiv

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Qualität der Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 12. Oktober 2016 – Die letzten drei Jahre vor Renteneintritt etwas kürzer treten: Drei von vier Südtiroler Arbeitnehmern können sich das vorstellen. Dies zeigt eine Vorschau auf die aktuellen Ergebnisse der Herbst-Umfrage des AFI-Barometers. „Es ist wichtig, dass der Gesetzgeber die Möglichkeit eines soften Ausstiegs aus dem Erwerbsleben schafft“, betont AFI-Präsident Toni Serafini. „Für… weiterlesen

Angestellte zahlen für Bankenkrise drauf

Arbeitnehmer*innen | 09. August 2016 – Italiens Banken bauen massiv Filialen und Angestellte ab. Lando Maria Sileoni von der FABI: "Die Arbeiter bezahlen die Rechnung der Bankenkrise". Zum Artikel des Kurier Zum Artikel von stol.it zum Originalartikel der FABI-Homepage weiterlesen

Sommer 2016|03 – Entlohnungen und Ungleichheit: Arbeitnehmer sehen in Südtirol großen Nachholdarf

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | Konjunktur | 28. Juli 2016 – Die Ergebnisse der Umfrage sprechen für sich: Gemessen an den Lebenshaltungskosten in Südtirol sprechen sich 58% der Arbeitnehmer unzufrieden mit ihrem Gehalt aus. In Bezug auf die wahrgenommene Ungleichheit geben 85% der Befragten an, dass die Unterschiede zwischen jenen, die viel haben und jenen, die wenig haben, in Südtirol „sehr… weiterlesen

Sommer 2016|02 – Eckdaten ok, Stimmung etwas eingebremst

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Zukunft | 28. Juli 2016 – Südtirol: Die Lage ist besser als die Stimmung In Südtirol haben sich die Stimmungsindikatoren der Arbeitnehmer mehrheitlich abgeschwächt, allerdings nicht in dem Maße, wie auf nationaler Ebene. Positiv hervorzuheben ist für Südtirol die wahrgenommene Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes (zu 93% als sicher empfunden) sowie die Perspektive, einen gleichwertigen Job zu… weiterlesen

Sommer 2016|01 – Arbeiten am Sonntag: Widerstand wächst

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Einkommen | Konjunktur | Zukunft | 25. Juli 2016 – Im Gleichschritt mit der Entwicklung des Angebots ist der Anteil der Arbeitnehmer, der sonntags einkaufen geht, leicht im Steigen begriffen. Unbeschadet davon sprechen sich immer noch knapp zwei Drittel der Südtiroler Arbeitnehmer prinzipiell gegen die Öffnung von Geschäften am Sonntag aus. Wichtiger noch: Es sinkt die Bereitschaft, sonntags zu arbeiten.… weiterlesen

Winter 2015|03 – Südtirols Arbeitnehmer: Ende der Durststrecke in Sicht

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Zukunft | 28. Januar 2016 – In Südtirol tritt die Sonne zum Vorschein, doch auf internationaler Ebene ziehen Gewitterwolken auf: dies ist das Bild, das sich aus dem aktuellen AFI-Barometer ableitet. „Im Jahresvergleich hat sich keiner der sieben Stimmungsindikatoren verschlechtert“, stellt AFI-Direktor Stefan Perini fest. „Fünf haben sich aufgehellt, bei zwei konnten wir keine signifikante Veränderung… weiterlesen

Winter 2015|02 – Tarife für Südtirol Pass sind OK

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | 25. Januar 2016 – Südtirols Arbeitnehmer bezeichnen die gültigen Tarife für Südtirol Pass in großer Mehrheit als angemessen. Die Arbeitnehmer sagen „Ja“ zur Einführung einer Schwerverkehrsabgabe auf der A22, nur „Jein“ zu einer Passmaut. „In der aktuellen Umfrage des AFI Barometers haben wir die Arbeitnehmer nicht nur zum Bozner Flughafen befragt, sondern auch zu… weiterlesen

Winter 2015|01 – Südtirols Arbeitnehmer: 7 von 10 gegen den Flughafen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Zukunft | 21. Januar 2016 – Braucht Südtirol den Flughafen in Bozen? Zu dieser heiß umkämpften Frage hat das neue AFI-Barometer die heute vorherrschende Stimmung unter Südtirols Arbeitnehmern eingefangen: Aktuell sind 31% für den Flughafen, 69% sind dagegen. „Auswirkungen auf die Umwelt besorgen weniger, in Frage gestellt werden vielmehr Nutzen und Sinnhaftigkeit des Vorhabens“, berichtet AFI-Forscherin… weiterlesen

[Studie] Sanitätspersonal: Stabile Arbeitsverhältnisse, aber…

AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | Qualität der Arbeit | 28. Oktober 2015 – ...mit personalpolitischen Herausforderungen. Nach Bildung und Verwaltung ist die Sanität mit über 9.300 Beschäftigten der drittgrößte Arbeitgeber im öffentlichen Dienst Südtirols. Im Beobachtungszeitraum von 2009 bis 2013 gab es hier einen Zuwachs an Beschäftigten von 2,8%. Zugenommen hat insbesondere die Teilzeit. Vor allem Frauen arbeiten Teilzeit: 35,5% der weiblichen Beschäftigten… weiterlesen

Herbst 2015|03 – Fortbildung macht chic

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Berufliche Weiterbildung | Demografischer Wandel | Jugend und Arbeitswelt | Zukunft | 22. Oktober 2015 – Drei von vier Arbeitnehmern haben in den letzten 12 Monaten zumindest eine Fortbildung besucht. Bedenklich aber: Die Weiterbildungsbereitschaft sinkt mit zunehmendem Alter. „Dabei sollten gerade Arbeitskräfte im fortgeschrittenen Erwerbsalter ihr Knowhow ständig updaten“, erklärt AFI-Forschungsmitarbeiterin Irene Conte. „Es ist wichtig, die eigene Beschäftigungsfähigkeit stets hoch zu halten. Dies hilft, im… weiterlesen

Herbst 2015|02 – Arbeitnehmer vom Aufschwung nur gestreift

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Zukunft | 22. Oktober 2015 – Die Stimmung bei Südtirols Arbeitnehmern zieht an. Allerdings nur, was die Entwicklung des wirtschaftlichen Umfelds und den Arbeitsmarkt betrifft. Unverändert bleibt die Einschätzung zur persönlichen Lage: Die finanzielle Situation der Arbeitnehmer-Familien hat sich weder verbessert noch verschlechtert. Nach wie vor gibt jeder dritte Arbeitnehmer an, nur mit Schwierigkeiten über die… weiterlesen

Herbst 2015|01 – Arbeitnehmerschaft auf sich allein gestellt?

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Beteiligung | Gewerkschaften | Kollektivverträge | 19. Oktober 2015 – Bei der Verteidigung der eigenen Interessen sei die Arbeitnehmerschaft zumeist auf sich allein gestellt, meinen die befragten Südtiroler Arbeitnehmer mehrheitlich in der neuen Ausgabe des AFI-Barometer Herbst 2015. Doch knapp die Hälfte aller Beschäftigten fühlt sich von den Gewerkschaften vertreten und geschützt. AFI-Präsident Toni Serafini sieht das mit einem weinenden… weiterlesen

AFI: Das Programm 2016 steht

AFI News | AFI Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | 07. Oktober 2015 – Die Forschungsschwerpunkte des AFI im kommenden Jahr sind Einkommen, Wohlfahrtsstaat, Arbeitsqualität und Wohnen. Zusätzlich plant das Institut eine Reihe von Fachtagungen. „Vor allem wird sich das Institut verstärkt zu Südtirols Wirtschafts- und Sozialpolitik äußern“, kündigt AFI-Präsident Toni Serafini an. Das Tätigkeitsprogramm 2016 des AFI | Arbeitsförderungsinstituts steht. Einkommen, Wohlfahrtsstaat, Arbeitsqualität… weiterlesen

AFI: Das Programm 2016 steht

Pressemitteilung | Arbeitnehmer*innen | 01.01.1970

Sonntagsöffnung: Widerstand wächst

Wirtschaft Quer | Arbeitnehmer*innen | 03. Oktober 2015 – Geschäfte am Sonntag offen: ja oder nein? Diese Frage spaltet zweifelsfrei die Gemüter. Nach einer Welle der Liberalisierung versucht man langsam wieder zurück zu rudern – in Tirol, aber auch in Rom. Zur Vorgeschichte: Im November 2011 wurde durch das Dekret „Salva Italia“ die vollständige Liberalisierung der Öffnungszeiten im Einzelhandel… weiterlesen

Aufhebung Lohnstopp im Öffentlichen Dienst Südtirols [Zoom 03|2015]

AFI News | AFI Zoom | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | Kollektivverträge | Öffentliche Haushalte | 25. September 2015 – Die Angleichung der Entlohnungen an das heutige Preisniveau kostet 167 Mio. € Das Verfassungsgericht hat eine Fortsetzung des Lohnstopps im Öffentlichen Dienst für unzulässig erklärt. Somit können die Verhandlungen mit der Erneuerung des bereichsübergreifenden Kollektivvertrages wieder aufgenommen werden. Das AFI hat berechnet, wie viel die Angleichung der Entlohnungen an das… weiterlesen

[Vortrag] Einkommen der Frau: zwischen Erwerbseinkommen und Renten

Brixen | 18.09.2015
Arbeitnehmer*innen | Chancengleichheit | Einkommen | Frauen und Arbeit | Renten und Vorsorge | Vereinbarkeit Familie Beruf | Wohlfahrtsstaat | 18. September 2015 – Internationales Symposium Frauen und Ökonomie Das Referat als PDF   weiterlesen

Afi Barometer Sommer 2015 – Aufschwung festigt sich

AFI News | Arbeitnehmer*innen | 15. September 2015 – Sommerbarometer 2015, Teil 1 ***  Der wirtschaftliche Aufschwung in Südtirol festigt sich. Die Indikatoren für das wirtschaftliche Umfeld und die Arbeitsmarktentwicklung zeigen nach oben. Ihre eigene Situation hingegen nehmen die Arbeitnehmer  als unverändert wahr. Die wirtschaftliche Erholung in Europa gewinnt an Breite. So haben die wichtigsten Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Wachstumsprognosen für… weiterlesen

[Studie] Atypische Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst Südtirols 2009-2013 – Bereich Bildung

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Demografischer Wandel | Einkommen | 31. August 2015 – Die vorliegende Veröffentlichung präsentiert die Ergebnisse der 2014 durchgeführten Studie „Atypische Arbeitsverhältnisse im Öffentlichen Dienst Südtirols. Zeitraum 2009-2013“ für den Bildungsbereich. Im Zuge der Analyse über die Entwicklung, die Nutzung und die Auswirkungen der atypischen Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst hat sich zum einen herausgestellt, dass eine sektorenübergreifende Betrachtung notwendig ist,… weiterlesen

[Studie] Atypische Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst Südtirols 2009-2013 – Bereich Verwaltung

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Demografischer Wandel | Einkommen | 31. Juli 2015 – Die vorliegende Veröffentlichung präsentiert die Ergebnisse der 2014 durchgeführten Studie „Atypische Arbeitsverhältnisse im Öffentlichen Dienst Südtirols. Zeitraum 2009-2013“ für den Bereich Verwaltung. Der mit diesem Begriff etikettierte Bereich umfasst die Lokalkörperschaften: die Bediensteten des Landes Südtirol, der Gemeinden und der Bezirksgemeinschaften. Aus Gründen der Zuordnung gemäß Arbeitgeber nicht inkludiert ist… weiterlesen

Sommer 2015|01 – Die Ängste der Südtiroler Arbeitnehmer: Renten und Zukunft der Kinder

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Demografischer Wandel | Einkommen | Jugend und Arbeitswelt | Renten und Vorsorge | Wohlfahrtsstaat | Zukunft | 20. Juli 2015 – Die ersten Ergebnisse der neunten Ausgabe des AFI-Barometers machen deutlich, dass sich die Sorgen vor allem auf die Zukunft und weniger auf die heutige Lage beziehen. Den Arbeitnehmern bereiten vor allem ihre Renten und die berufliche Zukunft ihrer Kinder Kopfzerbrechen. Die Sorge um den eigenen Arbeitsplatz oder darum, heute nicht… weiterlesen

Die Reihe: Der Wohlfahrtsstaat [Studie]

AFI News | AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Chancengleichheit | Frauen und Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Wohlfahrtsstaat | Work-Life-Balance | 12. Juni 2015 – Im Jahr 2014 hat sich das AFI intensiv mit dem Thema des Wohlfahrtstaates auseinandergesetzt. Das Thema ist sehr weitläufig und komplex und umfasst auch Aspekte, die eine aufmerksamere und genauere Untersuchung erfordern. So hat das AFI beschlossen, das Projekt in drei Module zu gliedern. Teil 3 Pflegegeld Der dritte Teil… weiterlesen

Frühjahr 2015|01 – Berufspendler im Fokus

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Qualität der Arbeit | Work-Life-Balance | 23. April 2015 – Der Entwurf des neuen Landespersonalgesetzes sieht die Möglichkeit der obligatorischen Mobilität innerhalb von 50 km vom Wohnsitz des Bediensteten vor. Dieser Umstand hat die Frage neu aufgerollt, wann man von einer „auspendelbaren Entfernung“ sprechen kann. Das AFI hat hinterfragt, wo die Schmerzgrenze bei Südtirols Arbeitnehmern liegt: 7% der Südtiroler Arbeitnehmer… weiterlesen

Winter 2014|03 – Gute Zeiten für Investoren, schwierige für Sparer

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Einkommen | Renten und Vorsorge | Sparen | 22. Januar 2015 – Der Zinssatz ist eine Medaille mit zwei Seiten. Zeiten niedriger Zinsen sind gut für Investoren und schlecht für Sparer. Positiv hervorzuheben ist, dass die Kreditvergabe an Unternehmen in den letzten Jahresmonaten 2014 wieder angesprungen ist. Demgegenüber müssen sich Sparer derzeit mit äußerst niedrigen Zinsen begnügen. Berücksichtigt man, dass die aktuelle… weiterlesen

Winter 2014|02 – Stimmungsbild weitgehend unverändert. Entspannung am Arbeitsmarkt setzt sich fort

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 22. Januar 2015 – Im Jahr 2015 schreitet die Wirtschaftsentwicklung in den Ländern der Europäischen Union insgesamt schleppend voran (Wirtschaftswachstum: +1,2%). Die Weltkonjunktur wird vor allem von den USA angetrieben (+3,6%). Die Erdölpreise bleiben über das gesamte erste Halbjahr 2015 niedrig. Der Euro-Raum taucht vorübergehend in eine Phase der „technischen Deflation“ ein. Der schwache… weiterlesen

Winter 2014|01 – Abfertigung im Lohnstreifen: 77% der Südtiroler Arbeitnehmer sind dagegen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | Renten und Vorsorge | 20. Januar 2015 – 77% der Südtiroler Arbeitnehmern halten nichts von der monatlichen Auszahlung der angereiften Abfertigung über den Lohnstreifen. Nur 16 % geben an, diese Möglichkeit nutzen zu wollen, 7% sind noch unentschlossen. Doch selbst die Befürworter werden dieses Geld nur zu einem kleinen Teil zu Konsumzwecken nutzen. Das kürzlich vom Staat verabschiedete… weiterlesen

[Studie] Atypische Arbeitsverhältnisse im Öffentlichen Dienst Südtirols (2009-2013)

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Demografischer Wandel | Einkommen | 31. Dezember 2014 – Der Südtiroler öffentliche Dienst weist nach wie vor moderat steigende Beschäftigungszahlen auf, dies gilt auch für den Beobachtungszeitraum 2009 – 2013. Über drei Viertel, nämlich 77% der in den diversen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Beschäftigten, sind Arbeitnehmer mit einem unbefristeten Vertrag; in einem unbefristeten Vollzeitarbeitsverhältnis steht immerhin mehr als die… weiterlesen

[Studie] Frauenerwerbstätigkeit in Südtirol

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Chancengleichheit | Einkommen | Frauen und Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 05. November 2014 – Diese Forschungsberichte entstehte aufgrund der Anforderungen des Gesetzvertretenden Dekretes Nr. 46 des Kodex für Chancengleichheit (Gv.D. 198/06, vormals Art. 9 des G. Nr. 125/91 – siehe Box rechts). Der genannte Gesetzesartikel verpflichtet Unternehmen, öffentlicher wie privater Natur, mit über 100 MitarbeiterInnen in Zweijahresabständen zur Abgabe eines Berichtes über die betriebsinterne… weiterlesen

Herbst 2014|03 – Lokaler Welfare: Geld oder Dienstleistungen?

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Wohlfahrtsstaat | 15. Oktober 2014 – Im Fokus-Teil wurden die Präferenzen der Südtiroler Arbeitnehmer bezüglich der lokalen Wohlfahrtsleistungen abgefragt, und zwar für die Bereiche Familie & Kinder, Alter, Gesundheit und Wohnen. Das Ergebnis Quer durch alle Bereiche ziehen Südtirols Arbeitnehmer die Geldleistung der Dienstleistung vor. Betreffend „Familie & Kinder“ wünschen sich 64% eine Anhebung des Landes-Familiengeldes,… weiterlesen

Herbst 2014|02 – Arbeitnehmer-Klima: Gleich wie vor drei Monaten, besser als vor einem Jahr

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | 15. Oktober 2014 – Das europäische Umfeld trübt sich leicht ein. In den letzten drei Monaten wurden die Wachstumsprognosen von mehreren Instituten nach unten revidiert, und zwar in einer Größenordnung von rund einem halben Prozentpunkt. Aktuell rechnet man für 2014 mit einem Wirtschaftswachstum für die Eurozone von +0,8%, für Deutschland von +1,3%, für Österreich… weiterlesen

Herbst 2014|01 – Weiterbildung nimmt Angst vor Arbeitsplatzverlust

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Berufliche Weiterbildung | Einkommen | Konjunktur | Wohlfahrtsstaat | 13. Oktober 2014 – In einer Wirtschaft in ständigem Wandel müssen die Kompetenzen der Arbeitnehmer ständig weiterentwickelt werden. Vor diesem Hintergrund richtet die sechste Ausgabe des AFI-Barometers seinen Fokus auf die ständige Aus- und Weiterbildung. Über die Gründe, warum Arbeitnehmer an Weiterbildungskursen teilnehmen und wie sich dieser Umstand auf das Stimmungsbild auswirkt. Insbesondere in… weiterlesen

[Studie] Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Südtirol. Best Practices in Betrieben und neue geschlechtsspezifische politische Maßnahmen

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Arbeitsorganisation | Chancengleichheit | Gewerkschaften | Kollektivverträge | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 17. Juli 2014 – ESF-Projekt 2/10/2013 – „Wertecharta für eine bessere Arbeitsorganisation: geschlechtsspezifische Analyse und Definition“ Dieses Projekt wurde von der Vereinigung Netzwerk Frauen-Arbeit in Partnerschaft mit dem Arbeitsressort des Landes, der Gleichstellungsrätin und dem AFI | Arbeitsförderungsinstitut organisiert und von der Europäischen Union mittels des Europäischen Sozialfonds sowie vom Ministerium für Arbeit und… weiterlesen

Sommer 2014|03 – Entlohnungen & Lebenshaltungskosten: ein problematisches Verhältnis

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Einkommen | Sparen | 14. Juli 2014 – Südtirols Arbeitnehmer sind mehrheitlich zufrieden mit ihren Löhnen, zumindest gemessen an ihrem Schul-/Studienabschluss (77%) bzw. an ihrer Leistung (68%). Nicht so, wenn diese in Relation mit den lokalen Lebenshaltungskosten betrachtet werden. 55% zeigen sich diesbezüglich unzufrieden. Erst kürzlich haben Boeri, Ichino & Moretti in einer (umstrittenen) Studie nachgewiesen, dass Südtirol… weiterlesen

Sommer 2014|02 – Es geht leicht aufwärts. Problem Lebenshaltungskosten

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Einkommen | Konjunktur | Qualität der Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 14. Juli 2014 – Die Stimmung zieht europaweit leicht an. In diese Richtung deuten sowohl die Experten-befragung World Economic Survey als auch das Konsumentenklima, das im Auftrag der Europäischen Kommission erhoben wird. Trotz besserer Stimmung, auch an den Finanz-märkten, springen die Indikatoren der Realwirtschaft jedoch nicht wirklich an. Die aktuel-len Wachstumsprognosen für 2014 liegen… weiterlesen

Sommer 2014|01 – Sonntagsöffnung: Zwei von drei Südtiroler Arbeitnehmern sind dagegen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Qualität der Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 14. Juli 2014 – Öffnung der Geschäfte am Sonntag: ja oder nein? Ein Thema, das zweifelsohne die Südtiroler Gesellschaft teilt. Südtirols Arbeitnehmer treten in diesem Zusammenhang gleich in zweifacher Funktion auf: einmal als Konsumenten, ein-mal als Arbeitskraft. Was sie von der Sonntagsöffnung der Geschäfte halten: Im Sonderteil der fünften Ausgabe des AFI-Barometers wurde dieser… weiterlesen

[Tagungsdokumentation] Mindestlohn und Mindestsicherung: Perspektiven für Südtirol

Bozen | 06.06.2014
AFI News | AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Armut | Einkommen | Gewerkschaften | Öffentliche Haushalte | Wohlfahrtsstaat | Zukunft | 06. Juni 2014 – Die seit nunmehr fünf Jahren andauernde Wirtschaftskrise stellt nicht nur den lokalen Arbeitsmarkt, sondern auch den Wohlfahrtsstaat vor neue Herausforderungen. Wie diese bewältigt werden können, erörterte das AFI gemeinsam mit namhaften internationalen Experten und lokalen Entscheidungsträgern.Die Tagungsdokumentation enthält die Kurzfassung aller Referate, die Zusammenfassung der Diskussionen, ausgewählte Folien, die Links… weiterlesen

Frühjahr 2014|02 – Arbeitslosigkeit & Wiedereinstieg

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 23. April 2014 – Wie stark der Arbeitsmarkt im Umbruch ist, wird erst deutlich, wenn man die Entwicklung über einen ausreichend langen Zeitraum beobachtet. Zwischen 2003 und 2013 ist die Zahl der unselbstständig Beschäftigten in Südtirol um +15,4% angestiegen, am stärksten im Gastgewerbe (+31,6%), im Handel (+21,5%) und bei den privaten Dienstleistungen (+19,7%). Demgegenüber… weiterlesen

Frühjahr 2014|01 – Angst, Arbeit zu verlieren, weniger stark als noch 2013 – Zuversicht wächst

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Qualität der Arbeit | 23. April 2014 – Das wirtschaftliche Umfeld 2013 war auch für die Südtiroler Arbeitnehmerschaft ein schwieriges Jahr, geprägt durch einige einschlägige Betriebskrisen (u.a. ZH, Hoppe, Memc, Würth), steigender Arbeitslosigkeit und stets ausgebliebenen Lohnanpassungen. Für das laufende Jahr bahnt sich eine recht solide wirtschaftliche Erholung auf europäischer Ebene an. Internationale Prognose-Institute rechnen mit einem Wachstum… weiterlesen

Winter 2013|02 – Die staatliche Rente wird ungenügend sein, um akzeptabel leben zu können

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Armut | Renten und Vorsorge | Sparen | Zukunft | 23. Januar 2014 – Neben der Job- und Einkommenssicherung stehen die ArbeitnehmerInnen, insbesondere heute, vor dem Hintergrund der Niedrigzinspolitik der EZB (Europäischen Zentralbank) vor einer weiteren Herausforderung: ihre Ersparnisse wertbeständig anzulegen. Befragt nach den Vorsorgeformen glauben 68% der ArbeitnehmerInnen, dass die staatliche Rente alleine nicht mehr ausreichen wird, um davon im Alter akzeptabel leben… weiterlesen

Winter 2013|01 – Arbeitnehmerfamilien spüren Erholung noch nicht

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Einkommen | Konjunktur | Qualität der Arbeit | 23. Januar 2014 – Der wirtschaftliche Kontext Die Lage der Südtiroler Wirtschaft bleibt zu Jahresbeginn 2014 angespannt, wenngleich sich die hiesige Wirtschaft im nationalen Vergleich nach wie vor positiv abhebt. Für das laufende Jahr zeichnet sich eine schrittweise wirtschaftliche Erholung ab: das ASTAT rechnet mit einem Wirtschaftswachstum von +0,6%, das WIFO spricht von +0,8%.… weiterlesen

[Studie] Kleinkinderbetreuung: Weit mehr als „Aufbewahrungsstätten“

AFI News | AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Chancengleichheit | Frauen und Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Wohlfahrtsstaat | Work-Life-Balance | 28. November 2013 – Kindertagesstätten, betriebliche Kinderhorte und Tagesmütter stellen für Südtirols Familien nicht nur eine Lösung für die Betreuung und Beaufsichtigung von Kleinkindern dar, sondern werden auch als Ort für die soziale Integration der Kinder sowie als äußerst nützliches Mittel geschätzt, um Privat- und Berufsleben miteinander zu vereinbaren. Das sind einige der wichtigsten… weiterlesen

Herbst 2013|02 – Landeshaushalt: zwischen Kürzungen und der Suche nach neuen Ressourcen

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Konjunktur | Öffentliche Haushalte | Wirtschaftspolitik | 10. Oktober 2013 – Bei welchen Ausgaben sollte nach Ansicht der Südtiroler ArbeitnehmerInnen im Landeshaushalt eingespart werden? Bei den Kosten der Politik (40% der Nennungen, u.a. Kürzung der Politikergehälter, weniger Politiker), bei den Großprojekten (29%, u.a. Flughafen, Brennerbasistunnel, Safety Park), bei den Kosten der Öffentlichen Verwaltung (22%, u.a. Personalreduzierung, Bürokratieabbau). Wo könnten für den… weiterlesen

Herbst 2013|01 – ArbeitnehmerInnen: Durchwachsenes Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Öffentliche Haushalte | Qualität der Arbeit | Wirtschaftspolitik | 10. Oktober 2013 – Die Erwartungen betreffend die Entwicklung der Südtiroler Wirtschaft für die nächsten zwölf Monate hellen sich zwar etwas auf, bleiben aber in der Tendenz leicht abwärtsgerichtet: Fast die Hälfte (48%) der befragten ArbeitnehmerInnen erwartet eine unveränderte Situation, 18% eine Verbesserung, 35% eine Verschlechterung. Den Einschätzungen entsprechend dürfte die wirtschaftliche Situation der… weiterlesen

Sommer 2013|02 – Die dringendsten Probleme der Südtiroler Arbeitnehmer

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Sparen | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 11. Juli 2013 – Was sind die zwei wichtigsten Probleme, denen sich Südtirol heute stellen muss? Zu den größten Problemen, denen sich Südtirol aktuell stellen muss, zählt nach Ansicht der ArbeitnehmerInnen die Arbeitslosigkeit (21%), insbesondere jene der Jugendlichen. Gefordert sind aber auch Maßnahmen, die zur Ankurbelung der Wirtschaft beitragen (18%). Des Weiteren, der Ausbau… weiterlesen

Sommer 2013|01 – AFI-Barometer vorgestellt

AFI Barometer | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Qualität der Arbeit | Wirtschaftspolitik | 11. Juli 2013 – Das AFI-Barometer wird als repräsentative, telefonische Umfrage bei 500 Südtiroler ArbeitnehmerInnen ab nun viermal im Jahr erhoben, und zwar in den Monaten März, Juni, September und Dezember. Das AFI-Barometer entspricht somit dem Stimmungsbild der Südtiroler ArbeitnehmerInnen. Mit dieser Umfrage schließt das Arbeitsförderungsinstitut eine Forschungslücke. Während das Geschäftsklima bei den Unternehmen… weiterlesen

[Vortrag] Familie und Arbeit vereinbaren

Brixen | 22.05.2013
AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Demografischer Wandel | Wohlfahrtsstaat | Work-Life-Balance | 22. Mai 2013 – Die Familien in Südtirol Der Vortrag als PDF weiterlesen

[Vortrag] Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Einbindung der Väter und Männer – Die Situation in Südtirol

Brixen | 07.09.2012
Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Chancengleichheit | Frauen und Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 07. September 2012 – Wie kann man Männer dazu bringen, freiwillig Erwersarbeitszeit für Familienzeit einzutauschen? Der Vortrag > weiterlesen

[Handbuch & Studie] Projekt „Gender Pay Gap – Beseitigung der Ungleichheiten“

AFI Handbuch | AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | Arbeitsorganisation | Chancengleichheit | Einkommen | Frauen und Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 30. September 2010 – Jenseits des Gender Pay Gaps Eine Untersuchung zur Be- bzw. Abwertung weiblicher Erwerbstätigkeit in Südtirol Das Projekt "Gender Pay Gap - Beseitigung der Ungleichheiten" NF 2/189/08 wurde von der Abteilung Italienische Berufsbildung der Autonomen Provinz Bozen in Zusammenarbeit mit dem Centro di Studi Interdisciplinari di Genere der Universität Trient, dem… weiterlesen

[Studie] Sprachkompetenzen am Südtiroler Arbeitsmarkt

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsmarkt | 30. November 2009 – Diese Studie stellt die Frage nach dem Stellenwert der Sprachkenntnisse in den Südtiroler Unternehmen. Dazu wurden eine Befragung von 84 Unternehmen und 490 Mitarbeitern im Tourismus, im verarbeitenden Gewerbe und im Handel, sowie vier ausführliche Fallstudien durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass die interne Kommunikation in Südtirols Betrieben vielfältiger geworden ist,… weiterlesen

[Tagungsdokumentation] Erste Südtiroler Armutskonferenz

Bozen | 14.02.2007
AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Armut | Soziale Mobilität | Wohlfahrtsstaat | 14. Februar 2007 – Die vorliegende Publikation dokumentiert die erste Südtiroler Armutskonferenz, die am 14. Februar 2007 stattgefunden hat. Mit der Organisation und Dokumentation der Konferenz haben die Abteilung Sozialwesen und das Arbeitsförderungsinstitut AFI- IPL einem Auftrag der Landesarmutskommission entsprochen. Diese Veröffentlichung enthält zum einen die Beiträge der sozialpolitischen Akteure und der TeilnehmerInnen, zum… weiterlesen

[Studie] Immigranten, Arbeit und Gewerkschaft

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Gewerkschaften | Kollektivverträge | 05. September 2006 – Ohne Immigranten würde auf Südtirols Arbeitsmarkt heute vieles nichts mehr funktionieren. Doch nun müssen sie besser integriert werden ─ mit Hilfe der Gewerkschaften. Ob Tourismus, Landwirtschaft oder persönliche Dienstleistung: Ohne EinwandererInnen würden heute viele Sektoren der Südtiroler Wirtschaft stillstehen. Nach dem starken Zuwachs ausländischer Arbeitskräfte im vergangenen Jahrzehnt hat nun… weiterlesen

[Studie] Der Wiedereinstieg in die Arbeit nach der Mutterschaft

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsorganisation | Chancengleichheit | Frauen und Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 31. März 2006 – Berufswege der Südtiroler Frauen 2-3 Jahre nach der Mutterschaft. Eine Längsschnittanalyse: zwischen Erwartungen und Realität. Zur Studie > weiterlesen

[Studie] Mutterschaft und Arbeit

AFI Studie | Arbeitnehmer*innen | Arbeitsorganisation | Chancengleichheit | Frauen und Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 31. Oktober 2003 – Eine Studie über junge Mütter in Südtirol, die ihre Arbeitsstelle gekündigt haben. Zur Studie > weiterlesen