Thema: Wirtschaftspolitik

Frühjahr 2017|02 – Die Schmerzgrenze

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Einkommen | Sparen | Wirtschaftspolitik | 19. April 2017 – Vorschau AFI-Barometer – Frühjahr 2017 Wieviel darf Wohnen kosten? Nicht mehr als 30% des monatlichen Haushaltseinkommens, sagt der größte Teil der Südtiroler Arbeitnehmerschaft. „Für uns sind die Umfrageergebnisse wichtig, weil sie an Zahlen festmachen, was Südtirols Arbeitnehmer unter 'Leistbarem Wohnen' verstehen“, bekräftigt AFI-Präsidentin Christine Pichler. „Es ist auch ein klarer… weiterlesen

Die erklärten Einkommen von Südtirols Steuerzahlern – Teil 3: Lohnabhängige Arbeit [Zoom 10|2016]

AFI Zoom | Arbeitnehmer-Innen | Armut | Einkommen | Sparen | Wirtschaftspolitik | 13. Dezember 2016 – Die erklärten Einkommen von Südtirols Steuerzahlern - Teil 3: Lohnabhängige Arbeit [Zoom 10|2016] Im dritten Teil der Analyse der Südtiroler Steuererklärungen untersucht das AFI, in welchen Bereichen die Einkommen aus Lohnarbeit erwirtschaftet werden. Vorne liegen der Sektor Industrie, große Arbeitgeber mit mehr als 250 Beschäftigten (inkl. Landesverwaltung, Sanität, Schule) sowie… weiterlesen

Europa muss sich neu besinnen

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 26. Juni 2016 – Als überzeugter Verfechter des vereinten Europa bedauere ich den Austritt Großbritanniens aus der EU. Gleichzeitig befürworte ich eine neue und andere europäische Wirtschafts- und Finanzpolitik. Kann der Brexit die Abkehr vom Neoliberalismus beschleunigen? Diese Woche war geprägt vom Brexit. Die Beweggründe für den Ausstieg sind vielschichtig. Genannt werden die wachsenden… weiterlesen

Einen neuen Kompass bitte

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 17. April 2016 – Der IWF hat diese Woche einmal mehr die Wachstumsprognosen nach unten revidiert. Traditionelle Instrumente, um die Wirtschaft wieder auf Kurs zu bringen, zeigen nur mehr bedingt Wirkung. Muss uns das aufregen? Die Ernüchterung kam vom Internationalen Währungsfonds Mitte dieser Woche in der April-Ausgabe des „World Economic Outlook“. Fazit: Der IWF… weiterlesen

Frühjahr 2016|01 – Bargeld: Lasst uns die Freiheit

AFI Barometer | Wirtschaftspolitik | 15. April 2016 – Die Grenze für Bargeld-Zahlungen ist von 1.000 € auf 3.000 € erhöht worden. Wie betrifft das die Südtiroler Arbeitnehmer? Im Alltag eigentlich nicht, denn 90% der vom AFI befragten Arbeitnehmer werden Beträge über 1.000 € nach wie vor nicht in bar bezahlen. Aber 78% der Befragten befürworten eine höhere Bargeldgrenze,… weiterlesen

Lasst uns die Freiheit

AFI Barometer | Wirtschaftspolitik | 15. April 2016 – Was sagen Südtirols Arbeitnehmer zur Bargeldobergrenze? Wie tätigen sie ihre Zahlungen? und wie sehen sie die Zukunft des Bargelds? Wird bald nur noch elektronisch bezahlt? Diese und weitere Fragen stellt das AFI Barometer im Frühling 2016 einer repräsentativen Zahl von Arbeitnehmern. Die Ergebnisse zur Bargeld-Frage finden Sie hier. Weitere Ergebnisse… weiterlesen

Lasst uns die Freiheit

Pressemitteilung | Wirtschaftspolitik | 01.01.1970

„Pampers-Bonus“ gar nicht gut

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 13. März 2016 – Zu Recht setzen viele Gemeinden auf Familienfreundlichkeit. Ein „Pampers-Bonus“, sprich, die Ermäßigung der Müllgebühr für Wegwerfwindeln, ist allerdings der falsche Weg dorthin. Gemeinden zeigen sich gerne familienfreundlich – und das ist gut so, denn heute ist das gesellschaftliche Notwendigkeit. Aber der Weg dorthin treibt manchmal seltsame Blüten. Passend zum Frauentag… weiterlesen

Über Grenzen zu mehr Lebensqualität

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 06. März 2016 – Shopping in Gewerbegebieten, offene Geschäfte rund um die Uhr: Der Handel hat im letzten Jahrzehnt eine übertriebene Deregulierung erfahren. Für die Arbeitnehmer heißt das meist schlechtere Vertragsformen und ungünstigere Arbeitszeiten. Nach dem Verwaltungspersonal des Verwaltungsgerichts schickt sich die Landespolitik an, eine weitere wichtige Zuständigkeit nach Südtirol zu holen: den Handel.… weiterlesen

Bargeldgrenze: ja oder nein?

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 17. Januar 2016 – Groß war in Südtirol der Druck auf die Politik, sie möge sich in Rom für eine Anhebung der Bargeldgrenze auf € 3.000 stark machen. Dennoch: Über kurz oder lang wird Bargeld ganz verschwinden. Als großer politischer Erfolg gefeiert wurde in Südtirol, dass es mit dem römischen Stabilitätsgesetz 2016 gelungen ist,… weiterlesen

Gute Sozialpolitik ist gute Wirtschaftspolitik

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 15. September 2015 – Soziale Gerechtigkeit macht sich bezahlt. Das zeigt der „Erste Bericht zu Wachstum und gerechter Verteilung“, gerade eben veröffentlicht vom Weltwirtschaftsforum. Soziale Gerechtigkeit: Dafür konnten sich früher die Wirtschaftswissenschaftler nur am Rande begeistern. Heute ist das anders. Jüngst hat sich sogar das Weltwirtschaftsforum mit der steigenden Kluft zwischen Arm und Reich… weiterlesen

Frühjahr 2015|02 – Niedrigster Sorgenwert seit langem

AFI Barometer | Einkommen | Öffentliche Haushalte | Wirtschaftspolitik | 23. April 2015 – Am 16. April sei die Gemeinschaftsdiagnose der führenden europäischen Prognose-Institute veröffentlicht worden, führte AFI-Direktor Stefan Perini in seinem Vortrag aus. Die Experten erwarteten, dass sich der wirtschaftliche Aufschwung im Euro-Raum festige, begünstigt durch den niedrigen Rohölpreis und den schwachen Euro. Die Europäische Zentralbank halte an der expansiven Geldpolitik fest: "Dennoch… weiterlesen

Zweischneidiges Schwert Mindestlohn

Wirtschaft Quer | Sozialpartnerschaft | Wirtschaftspolitik | 12. August 2014 – Ursprünglich im Ermächtigungsgesetz des Jobs Act vorgesehen, wurde die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns in Italien vorerst zurückgestellt. Warum diese Idee dennoch nicht ganz aufgegeben werden sollte. Mindestlöhne – die gibt es in Italien schon heute und es sind viele, nämlich so viele wie es Kollektivverträge für die einzelnen Sektoren gibt.… weiterlesen

Herbst 2013|02 – Landeshaushalt: zwischen Kürzungen und der Suche nach neuen Ressourcen

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Konjunktur | Öffentliche Haushalte | Wirtschaftspolitik | 10. Oktober 2013 – Bei welchen Ausgaben sollte nach Ansicht der Südtiroler ArbeitnehmerInnen im Landeshaushalt eingespart werden? Bei den Kosten der Politik (40% der Nennungen, u.a. Kürzung der Politikergehälter, weniger Politiker), bei den Großprojekten (29%, u.a. Flughafen, Brennerbasistunnel, Safety Park), bei den Kosten der Öffentlichen Verwaltung (22%, u.a. Personalreduzierung, Bürokratieabbau). Wo könnten für den… weiterlesen

Herbst 2013|01 – ArbeitnehmerInnen: Durchwachsenes Stimmungsbild

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Öffentliche Haushalte | Qualität der Arbeit | Wirtschaftspolitik | 10. Oktober 2013 – Die Erwartungen betreffend die Entwicklung der Südtiroler Wirtschaft für die nächsten zwölf Monate hellen sich zwar etwas auf, bleiben aber in der Tendenz leicht abwärtsgerichtet: Fast die Hälfte (48%) der befragten ArbeitnehmerInnen erwartet eine unveränderte Situation, 18% eine Verbesserung, 35% eine Verschlechterung. Den Einschätzungen entsprechend dürfte die wirtschaftliche Situation der… weiterlesen

Sommer 2013|01 – AFI-Barometer vorgestellt

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Arbeitsmarkt | Konjunktur | Qualität der Arbeit | Wirtschaftspolitik | 11. Juli 2013 – Das AFI-Barometer wird als repräsentative, telefonische Umfrage bei 500 Südtiroler ArbeitnehmerInnen ab nun viermal im Jahr erhoben, und zwar in den Monaten März, Juni, September und Dezember. Das AFI-Barometer entspricht somit dem Stimmungsbild der Südtiroler ArbeitnehmerInnen. Mit dieser Umfrage schließt das Arbeitsförderungsinstitut eine Forschungslücke. Während das Geschäftsklima bei den Unternehmen… weiterlesen

Lichtblicke

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 25. Mai 2013 –   In der täglichen Flut von Negativmeldungen riskiert das Positive unterzugehen. Vielleicht sollte man doch etwas mehr Zuversicht an den Tag legen. Ich konnte es fast nicht glauben. Gleich zweimal musste ich die Meldung lesen: Die Ratingagentur Fitch hat Griechenland heraufgestuft, und zwar um zwei Stufen. Zwar sind die Papiere… weiterlesen

Reformiert euch, aber nicht mich

Wirtschaft Quer | Wirtschaftspolitik | 04. Mai 2013 – In Vorwahlzeiten haben Reformer Hochkonjunktur. Reformieren sollen sich allerdings die jeweils anderen. „Fragt nicht, was euer Land für euch tun kann, sondern fragt, was ihr für euer Land tun könnt“. Dieser historische Spruch stammt von John F. Kennedys Antrittsrede und ist über ein halbes Jahrhundert alt. Heute scheint er aus… weiterlesen

[Studie] Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Haushalte in Südtirol (2003-2004)

AFI Studie | Einkommen | Konjunktur | Wirtschaftspolitik | 31. Dezember 2005 – In Fünfjahresabständen führt das ASTAT in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsförderungsinstitut eine Studie zur wirtschaftlichen Lage der Südtiroler Haushalte durch. Im Rahmen dieser Untersuchung werden umfassende Informationen über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse der privaten Haushalte erhoben, welche nicht nur die aktuelle Wohlstandssituation wiedergeben, sondern auch als Grundlage für eine angemessene und… weiterlesen

[Studie] Funktionale Einkommensverteilung und Wirtschaftsstruktur in Südtirol. Eine vergleichende Studie

AFI Studie | Einkommen | Konjunktur | Wirtschaftspolitik | 30. Juni 2004 – Mit dieser Studie zeigt das Arbeitsförderungsinstitut die Veränderungen der Südtiroler Produktionsstruktur seit dem Jahre 1990 auf und stellt einen Vergleich der lokalen Strukturdaten mit denen anderer italienischer Regionen an. Vertieft wird insbesondere die Entwicklung der Produktivität in den verschiedenen Sektoren und die Umverteilung dieses Wachstum an die ArbeitnehmerInnen. Aus den… weiterlesen