Gremien und Statut

Das AFI ist eine autonome Körperschaft des öffentlichen Rechts, die von den Südtiroler Gewerkschaften und Sozialverbänden gemeinsam geführt wird und in der auch die Landesverwaltung vertreten ist. Seit dem 1. Mai 2013 verfügt das AFI über eine neue Satzung, mit der die Entscheidungsprozesse beschleunigt, der verwaltungstechnische Aufwand verringert und somit Verwaltungskosten eingespart werden. Das neue Statut löst das alte aus dem Jahr 1993 ab. Die Art. 40 – 44 des LG 39/1992 betreffend die Gründung des Instituts bleiben nach wie vor in Kraft. Die neue Satzung sieht folgende Gremien und Zuständigkeiten vor:

Die Zusammensetzung der Institutsgremien gewährleistet die angemessene Vertretung der Trägerorganisationen, der Sprachgruppen und der Geschlechter.


Der Institutsrat

Der Institutsrat hat Lenkungs- und Ausrichtungsfunktion und legt die programmatischen Schwerpunkte für die Tätigkeit des Instituts fest. Er besteht aus

  • 16 GewerkschaftsvertreterInnen (je 4)  der vier Organisationen CGIL-AGB, ASGB, SGB-CISL und UIL-SGK;
  • 3 VertreterInnen der Sozialverbände KVW und ACLI;
  • 1 Vertretung der Landesverwaltung.

Landesverwaltung – Luca Critelli

Gewerkschaften
ASGB – Elmar Aichner, Paul Christanell, Brigitte Hofer, Ivo Delago
AGB/CGIL – Alfred Ebner, Angelika Hofer, Christina Pichler, Doriana Pavanello
SGBCISL – Dieter Mayr, Walter Gasser, Agnes Haller, Michele Buonerba
SGK-UIL – Christian Troger, Alfred Delmonego, Antonio Serafini, Monica Murari

Sozialverbände
KVW – Herbert Schatzer, Dagmar Trafoier
ACLI – Luciano Nervo, Don Flavio Debertol


Der Institutsausschuss

Der Institutsausschuss besteht aus sieben Mitgliedern, die vom Institutsrat aus seiner Mitte gewählt werden. Der Ausschuss ist für die ordentliche und außerordentliche Verwaltung des Instituts zuständig und trifft alle Entscheidungen in Sachen Budget, Jahresprogramm und Haushaltsänderungen – selbstverständlich im Rahmen der vom Institutsrat vorgegebenen Ausrichtung. Er gibt die Prioritäten und die Arbeitsschwerpunkte der durchzuführenden Projekte vor. Zudem wählt er aus seiner Mitte den Präsidenten / die Präsidentin und den Vizepräsidenten / die Vizepräsidentin.

Aktuelle Besetzung ( 2014 – 2018 )

  • ASGB                    Elmar Aichner
  • SGB-CISL           Dieter Mayr
  • AGB-CGIL          Christine Pichler
  • ACLI                     Luciano Nervo
  • KVW                     Herbert Schatzer
  • UIL-SGK             Toni Serafini
  • Land Südtirol   Luca Critelli

 


Der Präsident

Der/die Präsident/Präsidentin ist der/die gesetzliche Vertreter/in des Instituts. Er/sie beruft die Sitzungen ein und leitet diese, überwacht die Umsetzung der Beschlüsse des Institutsausschusses. Er schließt Verträge und Abkommen im Namen und Auftrag des AFI ab.

Aktuelle Besetzung ( 2014 – 2018 )

Präsidentin – Christine Pichler

 

Vizepräsident – Toni Serafini

????????????????????????????????????

 


Das Rechnungsprüferkollegium

Das Rechnungsprüferkollegium übt die Kontrolle über die korrekte verwaltungstechnische und buchhalterische Führung des Instituts aus. Seit April 2014 ist die Rechnungsprüfung einer einzigen Person übertragen.

Aktuelle Besetzung ( 2014 – 2018 )

  • Tatiana Pisano

Der Direktor

Der Direktor setzt das Jahresprogramm und die Beschlüsse des Institutsausschusses um. Er ist für Organisation und Personal verantwortlich. In seiner Abwesenheit werden diese Funktionen von der Vizedirektorin übernommen.