Bäcker- und Konditoren-Lehre

Beruf Lehrdauer
Bäcker *in 36 Monate
Konditor *in

Lehrzeit: Höchstdauer 36 Monate.

Probezeit: höchstens 30 Arbeitstage.

Wochenarbeitszeit: 35 oder 40 Wochenstunden, verteilt auf 5 oder 6 Tage. Der Stundenplan muss im Betrieb sichtbar ausgehängt werden und den wöchentlichen Ruhetag anzeigen.

Jahresurlaub: 26 Arbeitstage.

Freistellungen: 4 Ruhetage im Jahr für die vier abgeschafften kirchlichen Feiertage und 28 Stunden Arbeitszeitreduzierung.

Lehrlingslohn: der gesamtstaatliche Arbeitskollektivvertrag (G.A.K.V.) wurde am 17.5.2017 erneuert. Grundlage ist der Monats-Bruttolohn eines qualifizierten Arbeiters gestaffelt nach Lehrjahren.

ab 01.05.2017
Lohngrundlage Facharbeiter Brutto/Monat 1.487,16 €
Lehrlingslohn Brutto/Monat  ab 01.05.2017
1. Lehrjahr 1. Semester 40% 594,86 €
2. Semester 45% 669,22 €
2. Lehrjahr 3. Semester 50% 743,58 €
4. Semester 60% 892,30 €
3. Lehrjahr 80% 1.189,73 €
Tabelle 2 – ab 01.05.2018
Lohngrundlage Facharbeiter Brutto/Monat 1.513,16 €
Lehrlingslohn Brutto/Monat  ab 01.05.2018
1. Lehrjahr 1. Semester 40% 605,26 €
2. Semester 45% 680,92 €
2. Lehrjahr 3. Semester 50% 756,58 €
4. Semester 60% 907,90 €
3. Lehrjahr 80% 1.210,53 €

Zusätzlich zum Monatslohn gibt es ein „Una tantum“ für verspätete G.A.K.V. Erneuerung im Zeitraum 01.2016 – 04.2017 von insgesamt 182,00 €, davon 91,00 € im Mai 2017, 45,50 € im Oktober 2017 und 45,50 € im September 2018.

Produktionsprämie: Wird allen Beschäftigten der Bäckereien ausbezahlt. Grundlage für den Lehrling ist die Monatsbrutto-Prämie der Kategorie A2 (36,21 €), die wie der Lohn anteilig (40%-80%) ausbezahlt wird. Berufsschulstunden sind normal zu entlohnen, auch Blockkurse.

13. Monatslohn: ist innerhalb 20. Dezember fällig.

14. Monatslohn: ist innerhalb 1. Juli fällig. Teile eines Monats mit mehr als 15 Tagen zählen als voller Monat.

Kostenlose Arbeitskleidung: wird jährlich vom Betrieb gestellt.

Abfertigung und Zusatzrente: Für Lehrlinge, die den Zusatzrentenfonds „Laborfonds“ wählen, zahlt auch der Arbeitgeber einen Beitrag in Höhe von 1 % für den Arbeitnehmer ein. Alle wichtigen Informationen dazu in „Grundinfos“ unter diesen Stichworten.

Krankengeld: Bei Krankheit (sofort melden!) oder bei Arbeitsunfall stehen 100 % des monatlichen Nettolohns zu, grundsätzlich vom 1. bis zum 180. Tag, nur bei einer Krankheitsdauer von bis zu 7 Tagen steht für die ersten 3 Krankheitstage keine Entlohnung zu.

Auflösung des Lehrverhältnisses: Mehr dazu in „Grundinfos“ unter den Schlagwörtern Kündigung, Entlassung Betriebswechsel.

Kündigungsfrist: 15 Kalendertage.

Geregelt wird das Arbeitsverhältnis der Lehrlinge in Bäckereien und Konditoreien von den gesetzlichen Bestimmungen für Jugendliche und Lehrlinge im Allgemeinen, vom gesamtstaatlichen Kollektivvertrag, vom Landesgesetz für die Provinz Bozen vom 4. Juli 2012 Nr.12, „Ordnung der Lehrlingsausbildung“ und vom Landesabkommen zwischen Industrie und Handwerk. Der gesamtstaatliche Arbeitskollektivvertrag (G.A.K.V.) wurde am 17.5.2017 erneuert.