Schlagwort: Entlohnungen

Wirtschaft hebt ab und lässt Reallöhne am Boden

Veröffentlichung | 17. August 2018 – Entlohnungen Die Zahlen des ASTAT belegen einmal mehr, dass in der Privatwirtschaft Südtirols die Löhne nicht mit der Inflation schrittgehalten haben. Angesichts des nun ebenfalls dokumentierten wirtschaftlichen Aufschwungs zeige sich das Schwächeln der Lohndynamik umso deutlicher, heißt es aus dem AFI. „Die in den letzten Wochen von der amtlichen Statistik… weiterlesen

Deutschland zeigt Mut

Veröffentlichung | 22. April 2018 – Nach dem Tarifabschluss im Metallgewerbe schließt nun der öffentliche Dienst mit einer sehr guten Lohnverhandlung ab. Das ist beispielhaft. In Südtirol stöhnt nicht nur die Privatwirtschaft unter dem Mangel an Fachkräften. Auch der öffentliche Dienst tut sich schwer, gute Mitarbeiter zu finden. Das, obwohl die Wartestands- und Mutterschaftsregelungen im öffentlichen… weiterlesen

Das Endergebnis steht

Veröffentlichung | 18. März 2018 – 2017 war für die Südtiroler Wirtschaft ein außergewöhnlich positives Jahr. Das Wirtschaftswachstum wird voraussichtlich sogar die ursprüngliche AFI-Prognose von +2,0% übertreffen. Jetzt liegen die Eckdaten zur Südtiroler Wirtschaftsentwicklung 2017 auf dem Tisch. Bisher hatten noch die Außenhandelsdaten und das Ergebnis der Arbeitskräfteerhebung aus dem vierten Quartal gefehlt. Der Blick auf… weiterlesen

Geht also doch

Veröffentlichung | 04. März 2018 – Seit Anfang 2018 sind die Arbeits-Voucher in ihrer alten Form Geschichte. Die von Arbeitgeberverbänden angekündigte Katastrophe ist ausgeblieben. Beispiele für Dinge, die früher auf heftigsten Widerstand stießen und heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken sind, gibt es viele. Rauchverbot in Lokalen? Geht nicht. Zonen ohne motorisierten Verkehr in den… weiterlesen

Es lebe die Vollbeschäftigung!

Veröffentlichung | 14. Januar 2018 – Früher jammerten Arbeitgeber über mangelnde Aufträge, heute über fehlende Fachkräfte. Doch was tun sie dagegen? Die Medienberichte der letzten Tage zeigen es: Der Fachkräftemangel hat Südtirol fest im Griff. Die Auftragsbücher sind wieder voll. Südtirols Wirtschaftsmotor läuft quer durch alle Sektoren auf hohen Touren. Und der Arbeitsmarkt schießt, bildlich gesprochen,… weiterlesen

Südtirols erklärte Einkommen im Jahr 2016 Teil 5: Das Einkommen aus lohnabhängiger Arbeit [Zoom 25|2017]

Veröffentlichung | Einkommen | 27. Dezember 2017 – Im Steuerjahr 2015 wurden dem Fiskus in Südtirol insgesamt 5,4 Mrd. Euro an Einkommen aus unselbständiger Arbeit gemeldet. Aus den insgesamt 253.934 erklärten Einkommen ergibt sich somit für Südtirol ein durchschnittliches Arbeitnehmereinkommen von 21.391 € pro Steuerzahler. Wenn wir uns die Einkommensprofile der Arbeitnehmer in Südtirol nach Branchen genauer anschauen,… weiterlesen

Sommer 2016|03 – Entlohnungen und Ungleichheit: Arbeitnehmer sehen in Südtirol großen Nachholdarf

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Einkommen | Konjunktur | 28. Juli 2016 – Die Ergebnisse der Umfrage sprechen für sich: Gemessen an den Lebenshaltungskosten in Südtirol sprechen sich 58% der Arbeitnehmer unzufrieden mit ihrem Gehalt aus. In Bezug auf die wahrgenommene Ungleichheit geben 85% der Befragten an, dass die Unterschiede zwischen jenen, die viel haben und jenen, die wenig haben, in Südtirol „sehr… weiterlesen

Südtirols Einkommenssteuern im Vergleich – Teil 1 [Zoom 07|2016]

Veröffentlichung | Einkommen | 06. Juni 2016 – Das durchschnittliche Gesamteinkommen pro Steuerzahler beträgt in Südtirol 22.288 Euro. Im nationalen Vergleich reiht sich Südtirol an die dritte Stelle, gleich hinter Latium (22.500 €) und Lombardei (24.020 €). In Südtirol zahlt 95,1% der Bevölkerung mit mehr als 15 Jahren Einkommenssteuer - der staatliche Durchschnitt beträgt 77,8%. Die anteilsmäßig größte… weiterlesen

Bericht 2015 | Südtirols Wirtschaft 2015: Das AFI zieht die endgültige Bilanz

AFI Barometer | Arbeitsmarkt | Berufliche Weiterbildung | Einkommen | Konjunktur | Qualität der Arbeit | Soziale Mobilität | Sparen | 07. April 2016 –   Die vier Umfragen des AFI-Barometers von 2015 geben zusammengefasst eine deutliche Bilanz der Wirtschaftsentwicklung im Jahr 2015 aus Arbeitnehmer-Sicht. „Aufgehellt hat sich die Stimmung in Bezug auf das gesamtwirtschaftliche Umfeld, weniger in Bezug auf die Arbeitnehmerfamilien selbst“, stellt Irene Conte rückblickend fest. Mit hoher Wahrscheinlichkeit schließe die Südtiroler Wirtschaft… weiterlesen

[Studie] Equal Pay Day

Veröffentlichung | Chancengleichheit | Einkommen | Frauen und Arbeit | 10. November 2015 – Der Equal Pay Day ist eine jährliche Initiative des Landesbeirates für Chancengleichheit, um auf das geschlechtsspezifische Lohngefälle zwischen Frau und Mann hinzuweisen. Das AFI liefert Zahlen, insbesondere aber Erklärungen und Hinweise für Maßnahmen. Equal Pay Day 2015 - Was die Männer (nicht) machen. Hausarbeit in Italien >> Equal Pay Day… weiterlesen

Aufhebung Lohnstopp im Öffentlichen Dienst Südtirols [Zoom 03|2015]

Veröffentlichung | Arbeitnehmer-Innen | Einkommen | Kollektivverträge | Öffentliche Haushalte | 25. September 2015 – Die Angleichung der Entlohnungen an das heutige Preisniveau kostet 167 Mio. € Das Verfassungsgericht hat eine Fortsetzung des Lohnstopps im Öffentlichen Dienst für unzulässig erklärt. Somit können die Verhandlungen mit der Erneuerung des bereichsübergreifenden Kollektivvertrages wieder aufgenommen werden. Das AFI hat berechnet, wie viel die Angleichung der Entlohnungen an das… weiterlesen

Sommer 2015|03: Schere zwischen Arm und Reich geht auf

AFI Barometer | Armut | Chancengleichheit | Einkommen | Soziale Mobilität | 27. Juli 2015 – Die Arbeitnehmer beschreiben Südtirol als ein Land, in dem die Unterschiede zwischen Reich und Arm nicht nur bedeutend sind, sondern in den letzten zehn Jahren auch noch zugenommen haben. Wie aus der Umfrage hervorgeht, stufen 87% der Arbeitnehmer die Unterschiede zwischen Reich und Arm als ziemlich oder sehr groß ein.… weiterlesen

Winter 2014|01 – Abfertigung im Lohnstreifen: 77% der Südtiroler Arbeitnehmer sind dagegen

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Einkommen | Renten und Vorsorge | 20. Januar 2015 – 77% der Südtiroler Arbeitnehmern halten nichts von der monatlichen Auszahlung der angereiften Abfertigung über den Lohnstreifen. Nur 16 % geben an, diese Möglichkeit nutzen zu wollen, 7% sind noch unentschlossen. Doch selbst die Befürworter werden dieses Geld nur zu einem kleinen Teil zu Konsumzwecken nutzen. Das kürzlich vom Staat verabschiedete… weiterlesen

Sommer 2014|03 – Entlohnungen & Lebenshaltungskosten: ein problematisches Verhältnis

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Einkommen | Sparen | 14. Juli 2014 – Südtirols Arbeitnehmer sind mehrheitlich zufrieden mit ihren Löhnen, zumindest gemessen an ihrem Schul-/Studienabschluss (77%) bzw. an ihrer Leistung (68%). Nicht so, wenn diese in Relation mit den lokalen Lebenshaltungskosten betrachtet werden. 55% zeigen sich diesbezüglich unzufrieden. Erst kürzlich haben Boeri, Ichino & Moretti in einer (umstrittenen) Studie nachgewiesen, dass Südtirol… weiterlesen

Sommer 2014|02 – Es geht leicht aufwärts. Problem Lebenshaltungskosten

AFI Barometer | Arbeitnehmer-Innen | Arbeitsmarkt | Einkommen | Konjunktur | Qualität der Arbeit | Vereinbarkeit Familie Beruf | Work-Life-Balance | 14. Juli 2014 – Die Stimmung zieht europaweit leicht an. In diese Richtung deuten sowohl die Experten-befragung World Economic Survey als auch das Konsumentenklima, das im Auftrag der Europäischen Kommission erhoben wird. Trotz besserer Stimmung, auch an den Finanz-märkten, springen die Indikatoren der Realwirtschaft jedoch nicht wirklich an. Die aktuel-len Wachstumsprognosen für 2014 liegen… weiterlesen

[Tagungsdokumentation] Die Entwicklung des italienischen Kollektivvertragssystems im europäischen Kontext: Neue Perspektiven für eine lokale Lohnpolitik?

Bozen | 29.04.2002
Veranstaltung | Einkommen | Gewerkschaften | Kollektivverträge | 29. Oktober 2002 – Die Publikation der Akten der Tagung „Die Entwicklung des italienischen Kollektivvertragssystems im europäischen Kontext. Perspektiven für eine lokale Lohnpolitik” dokumentiert, welche Entwicklungsmöglichkeiten sich für die Südtiroler Kollektivvertragspolitik nach der Verwirklichung der Wirtschafts- und Währungsunion ergeben. Obwohl es nunmehr bereits seit einem Jahrzehnt die Möglichkeit gibt, auf dezentraler Ebene eine Lohn-… weiterlesen