Arbeitsbelastung individuell und strukturell bekämpfen (2) [Kurs] Nur auf italienisch – Der Kurs in DE wurde abgesagt!

Bozen | 23.01.2020 | 09:00-16:00
Landhaus 12, K.-Michael-Gamper-Straße 1
Veranstaltung | EWCS Südtirol | 09. Januar 2020

HINWEIS: 
Leider ist die Mindestteilnehmeranzahl für den deutschen Kurs vom 24. Januar 2020 nicht erreicht worden. Wir sehen uns deshalb gezwungen, diesen Kurstermin abzusagen.
Sie können gerne am italienischen Kurstermin teilnehmen, der am 23.01.2020 stattfindet. Melden Sie sich gegebenenfalls unter diesem Link an.

Inhalte
Die Arbeitsbelastung steigt und steigt – stimmt das wirklich? Und wenn ja, was kann man auf individueller und betrieblicher Ebene dagegen unternehmen?
In diesem Kurs lernen Sie, welche Arten von Arbeitsbelastungen es gibt, wie es um die Arbeitsbelastung in Südtirol bestellt ist und was Sie gegen Arbeitsstress tun und anderen raten können.

Für wen?
Südtiroler Gewerkschaftsbünde, KVW und ACLI

Wo?
Saal 261, Landhaus 12, K.-Michael-Gamper-Straße 1 – Bozen

Mit wem?
Tobias Hölbling, AFI-Forscher und Arbeitspsychologe

Wann?
1. Ausgabe: 20. Dezember 2019, 09:00-16:00 Uhr
2. Ausgabe:
→ 23. Januar 2020, 09:00-16:00 Uhr (in italienischer Sprache)
→ 24. Januar 2020, 09:00-16:00 (in deutscher Sprache): Der Kurs in DE wurde abgesagt!

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrt- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Mindestens und maximal
Ein sinnvolles Arbeiten und ein anregender Austausch ist ab 8 Teilnehmer/innen möglich; die maximale Anzahl beträgt 16 Personen.

Einschreibefrist:
Die Einschreibung endet rigoros am 15.01.2020, 12:00 Uhr.
Melden Sie sich bitte unter diesem LINK an.

Programm >> HIER

Mehr Infos:
Chiara Venezia
T.: 0471 41 88 37
chiara.venezia@afi-ipl.org

Tobias Hölbling
T: 0471 41 88 31
tobias.hölbling@afi-ipl.org