Einladung Pressekonferenz „Wohnen 2030. Neue Perspektiven für Südtirols Wohnpolitik“ AFI-IPL Arbeitsförderungsinstitut Istituto Promozione Lavoratori

Einladung Pressekonferenz „Wohnen 2030. Neue Perspektiven für Südtirols Wohnpolitik“

Pressesaal, Landhaus 1 - Palais Widmann | 21.09.2017 | 11:00 - 12:00 Uhr
Silvius-Magnago-Platz, 1
Veranstaltung | 12. September 2017

Das AFI | Arbeitsförderungsinstitut stellt die Studie „Wohnen 2030 – Neue Perspektiven für Südtirols Wohnpolitik“ vor. Landesrat Richard Theiner hat seine Anwesenheit zugesagt.

Wer an der Pressekonferenz teilnimmt, erfährt mehr zu folgenden Fragestellungen:
– Aktuelles Kriterium für Förderungen und Sozialwohnungen: Ist es sinnvoll, nur von Ansässigkeit zu sprechen?
– Rolle der Konventionierung: Reichen zehn Jahren aus?
– Mehrwert bei Grundumwidmungen: Wie hoch sollte der Anteil sein, der den Gemeinden zufließen sollte?
– Verwendung von öffentlichen Ressourcen: Die Nachfrage stützen? Oder doch das Angebot fördern?
– WOBI: Eine neue Rolle fürs Wohnbauinstitut?

Das Programm

Die Forschungsmitarbeiter stehen den Medien ab 10:30 Uhr für Interviews zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Christine Pichler
Präsidentin

Dr. Stefan Perini
Direktor