Einladung Pressekonferenz „EWCS Südtirol: Entlastungsfaktoren in der Südtiroler Arbeitswelt“ AFI-IPL Arbeitsförderungsinstitut Istituto Promozione Lavoratori

Einladung Pressekonferenz „EWCS Südtirol: Entlastungsfaktoren in der Südtiroler Arbeitswelt“

"Innenhof" Palais Widmann | 08.09.2017 | 10:00 - 11:00 Uhr
Silvius-Magnago-Platz, 1
Veranstaltung | 04. September 2017

Das AFI | Arbeitsförderungsinstitut stellt gemeinsam mit der Landesdirektion des INAIL ausgewählte Ergebnisse des „European Working Conditions Survey Südtirol 2016“ vor. Seit 1991 anerkanntes Erhebungsinstrument in den Staaten der EU und darüber hinaus bewährt, hat Südtirol als erste Region in Europa die EWCS-Befragung gemäß europäischen Vorgaben auf lokaler Ebene durchgeführt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Beschäftigten in Südtirol und erlauben einen europaweiten Vergleich.

Wer an der Pressekonferenz teilnimmt, erfährt Näheres zu diesen Fragestellungen:
• Was sind Entlastungs- und Schutzfaktoren in der Arbeitswelt?
• Über wie viel Handlungs- und zeitlichen Spielraum verfügen Südtirols Arbeitnehmer und Selbstständige? Wie sieht es mit der Unterstützung durch Arbeitskollegen und Vorgesetzte aus?
• Wie steht Südtirol im nationalen und internationalen Vergleich da?
• Welche Branchen zeichnen sich durch besonders viele oder wenige Entlastungs- und Schutzfaktoren aus?
Referent: Tobias Hölbling, Arbeitspsychologe und AFI-Forschungsmitarbeiter

Die Ergebnisse werden von INAIL-Landesdirektorin Mira Vivarelli kommentiert.

Zum Programm der Pressekonferenz

Die Forschungsmitarbeiter stehen den Medien ab 09:15 Uhr für Interviews zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Christine Pichler
Präsidentin

Dott. Stefan Perini
Direktor