11. Januar 2019

Südtirols erklärte Einkommen im Jahr 2017, Teil 3: Die lokalen IRPEF-Zuschläge [Zoom 40/2019]

Friedl Brancalion und Stefan Perini

Einkommen

Der regionale und der kommunale IRPEF-Zuschlag sind wichtige Einnahmequellen für die Lokalkörperschaften und wichtig für eine sozial gerechtere Einkommensverteilung. 10 der 116 Gemeinden in Südtirol erheben einen IRPEF-Zuschlag. 80.447 Steuerzahlerinnen und Steuerzahler in Südtirol mussten im Steuerjahr 2016 den regionalen IRPEF-Zuschlag entrichten. 300 € waren sie durchschnittlich dem Land Südtirol schuldig. Dank der Ausdehnung der „No-Tax-Area“, die 2016 eingeführt worden war, ersparte sich jeder zahlungspflichtige Steuerzahler im Schnitt 67 €. Dabei wurden 24,1 Mio. € in die Landeskassen geschwemmt, das waren 7,2 Mio. € weniger als im Jahr 2015.

AFI-Zoom nr. 40: Die lokalen IRPEF-Zuschläge
AFI Zoom | Einkommen