22. November 2018

Arbeitnehmervertretung im Betrieb und Mitsprache [Zoom 39/2018]

Werner Pramstrahler und Tobias Hölbling

EWCS Südtirol

Eine Gewerkschaftsvertretung direkt in ihrem Betrieb haben im Durchschnitt 45 % der Südtiroler Arbeitnehmer. Das ergibt die AFI-Studie zu den Arbeitsbedingungen in Südtirol (EWCS). Die Gewerkschaftspräsenz ist überdurchschnittlich im Bereich Unterricht und Erziehung (83%) sowie in größeren Unternehmen, kaum vorhanden im Bereich Landwirtschaft und Gastgewerbe sowie in kleineren Firmen. Die „weißen Flecken“ auf der Landkarte der gewerkschaftlichen Präsenz in den Betrieben müssten verschwinden, so das AFI, denn mit der digitalen Transformation werde die Mitsprache der Arbeitnehmer unverzichtbar.

AFI-Zoom nr. 39: Arbeitnehmervertretung im Betrieb und Mitsprache
AFI Zoom | EWCS Südtirol | Gewerkschaften