24. April 2018

Jobs im AFI – Event Management & Kommunikation

Kundmachung: 24.04.2018
Das AFI | Arbeitsförderungsinstiut leitet ein Auswahlverfahren ein für die Einstellung einer Person für folgende Stelle:

Berufsbild: Event management & Kommunikation

Aufgabenbereich
• Pflege der Internetseite und der sozialen Medien
• Pressearbeit, inkl. Verwaltung des Verteilers
• Newsletter
• Veranstaltungsmanagement
• Verwaltung von Performanceindikatoren der Öffentlichkeitsarbeit
• Graphische Optimierung des Erscheinungsbilds des Instituts

Soziale und organisatorische Kompetenzen
• Hohe Eigenmotivation
• Teamorientierung, mentale Flexibilität, organisatorische Fähigkeiten
• Selbstbestimmtes Arbeiten
• Verantwortungsbewusstsein, Präzision
• Lernbereitschaft

Einstellung
Befristeter privatrechtlicher Vertrag
Kollektivvertrag Handel, 1 Jahr, mit eventueller Verlängerung bis auf maximal 3 Jahre
Wöchentliche Arbeitszeit: 38 Stunden

Frühestmöglicher Arbeitbeginn
01/06/2018

Arbeitssitz
AFI | Arbeitsförderungsinstitut
Landhaus 12, Michael Kanonikus Gamperstrasse 1
39100 Bozen

Zugangsvoraussetzungen
Abschluss eines mindestens dreijährigen Hochschulstudiums in folgenden Fachgebieten:
• Wirtschaft oder Betriebswirtschaft
• Kommunikationswissenschaften
• Verwaltungswissenschaften
• Informatik
• Grafik
• Public management
Offizieller Zweisprachigkeitsnachweis A gültig für die Autonome Provinz Bozen oder gleichwertiger Nachweis (C1).
Solide Englischkenntnisse (mindestens B1).
Solide Anwendungskenntnisse von MS-Office, Verwaltungsprogramme von Internetseiten und der Sozialen Medien.

Gesuchsstellung
Die Gesuche um Teilnahme am Auswahlverfahren müssen innerhalb 11.05.2018, 12:00 Uhr, dem AFI im digitalen Wege zugestellt werden: afi-ipl@pec.it oder info@afi-ipl.org. Das Gesuch enthält ein Motivationsschreiben und den aktuellen Lebenslauf (unterschrieben und nicht älter als 6 Monate).

Auswahlverfahren
Die Auswahl erfolgt auf der Grundlage der technischen Bewertung des Lebenslaufs sowie aus der Beurtielung des Kolloquiums.

Kolloquium
Die mündliche Prüfung in Form eines Kolloquiums zielt darauf ab zu ergründen, ob der Kandidat / die Kandidatin für das vorgesehene Berufsbild geeignet ist. Die Fragen betreffen die Themenbereiche des Berufsbilds.

Das Kolloquium findet in der Woche zwischen 15. und 18. Mai 2018 statt. Die Uhrzeit wird den Teilnehmern noch frühzeitig mitgeteilt.

Bewertungskommission
Die Bewertungskommission setzt sich aus folgenden drei Personen zusammen:
• Christine Pichler, AFI-Präsidentin
• Stefan Perini, AFI-Direktor
• Silvia Vogliotti, AFI-Vizedirektorin

Ergebnisse
Die Bewertungskommission berichtet dem AFI-Ausschuss über das Ergebnis des Auswahlverfahrens und schlägt die Anstellung des Gewinners / der Gewinnerin vor.

Mitteilung
Am darauffolgenden Tag der Entscheidung des AFI-Ausschusses informiert der Direktor die Kandidaten / Kandidatinnen über die Entscheidung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an AFI-Direktor Stefan Perini (stefan.perini@afi-ipl.org, Tel. 0471 41 88 30).

Privacy
Rechtsinhaber der Daten ist das AFI | Arbeitsförderungsinstitut. Die übermittelten Daten werden vom AFI, auch in elektronischer Form, für interne Verwaltungserfordernisse verarbeitet. Verantwortlich für die Verarbeitung ist der Direktor. Die Daten müssen bereit gestellt werden, um die erforderlichen Verwaltungsaufgaben abwickeln zu können. Bei Verweigerung der erforderlichen Daten können die vorgebrachten Anforderungen oder Anträge nicht beachtet werden. Gemäß der Artikel 7, 8, 9 und 10 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196/2003 erhält die Antrag stellende Person auf Anfrage Zugang zu ihren Daten, Auszüge sowie Auskunft darüber und kann deren Aktualisierung, Lösung, Anonymisierung oder Sperrung verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen.