12. Juli 2017

Stand der Betriebsabkommen in Südtirol

15 Gewerkschafter/innen wurden vom AFI auf den neuesten Stand der Betriebsabkommen in Südtirol gesetzt. Das AFI hat die TOP50 Unternehmen und Betriebe durchleuchtet mit dem Ziel, welche von diesen ein Betriebsabkommen („contratto aziendale“) haben und was verhandelt wurde. In der Konferenz wurden die wichtigsten Aspekte der jeweiligen Betriebsabkommen herausgearbeitet und Prämien sowie geldwerte Vorteile analysiert. Die AFI- Forscher Luca Frigo und Anna Angonese stellten die Daten vor und strichen die „best practices“ in diesem Bereich der zweiten Kollektivvertragsebene hervor.

Im Titelbild die eine Seite des Saales, hier die andere:

AFI News |