07. Dezember 2015

Landeszusatzverträge in Südtirol machen 12% des Lohnes aus [Zoom 04|2015]

Im Schnitt 12% des Gesamtlohns liefern in Südtirol mittlerweile die Landeszusatzverträge im Metallhandwerk. Dieser Zusatzlohn wirkt sich also stark auf das Einkommen der ca. 2.100 Beschäftigten in den Handwerksbetrieben im Metall- und Maschinenbau (kurz Metallhandwerk) aus.

Lesen Sie die vierte Ausgabe des „AFI Zoom“: „Südtiroler Landeszusatzverträge liefern im Metallhandwerk 12% des Lohnes“ >>
AFI Zoom | Kollektivverträge