Jobs im AFI

Wer sind wir?


Unser Institut ist seit 1. Jänner 1995 tätig. Getragen wird das Institut von den Gewerkschaften ASGB, CGIL-AGB, SGBCISL, UIL-SGK, den Sozialverbänden KVW und ACLI sowie vom Land Südtirol. Das Institut ist eine autonome Körperschaft öffentlichen Rechts. Der AFI-Rat legt die strategische Ausrichtung fest, der AFI-Ausschuss ist das beschlussfassende Organ.

Unser Auftrag: Forschung, Beratung, Bildung und Information zur Förderung der Arbeitnehmerschaft Südtirols und im weiteren Sinn der Gesellschaft und Wirtschaft in Südtirol.

Unsere Überzeugung: Arbeit ist weit mehr ist als nur eine Ware. Arbeit ist Lebenssinn. Arbeit schafft Werte. Die Arbeit selbst hat einen unschätzbaren Wert: Von der notwendigen Existenzsicherung bis hin zur beglückenden Selbstverwirklichung.

Unser Ziel: Die Arbeitswelt und soziale Sicherheiten unterliegen großen Veränderungen. Mit Forschung und Information aus erster Hand wollen wir die Arbeitnehmerschaft begleiten und stärken.

Unser Motto: #Wissenmachtstark!


Befristete Einstellungen

 

Das AFI | Arbeitsförderungsinstitut sucht zum frühestmöglichen Eintritt eine Fachkraft im Bereich:

Kommunikation & Eventmanagement

Sie arbeiten der Institutsleitung direkt zu, Sie verfassen und redigieren Pressemitteilungen und Newsletter, bringen Forschertexte in flottes Deutsch, pflegen das Erscheinungsbild des Instituts im Netz und in den sozialen Medien. Sie entwerfen und verwalten Kampagnen, veranstalten Webinare, Tagungen und Kurse und achten nicht zuletzt darauf, dass die Corporate Identity passt und der Verteiler gut in Schuss ist.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Arbeit in einem kompakten Team, eine 38-Stunden-Woche mit Gleitzeit und ein privatrechtlicher Vertrag, jährlich erneuerbar bis maximal 36 Monate.

Das Institut wünscht sich von Ihnen eine Neigung für Arbeitnehmeranliegen und Themen der Sozialforschung, einen flinken und problemlosen Umgang mit Socials, Apps, PC, Kamera und Bildbearbeitung, technisches Verständnis für Statistiken und schließlich eine gute Portion Sozialkompetenz.

Muttersprache: Deutsch

Frühestmöglicher Arbeitbeginn: so bald wie möglich

Sendefrist: –

Mehr Infos hier.

Ihr Kontakt: Direktor Stefan Perini stefan.perini@afi-ipl.org | T 349 833 40 65 |

Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

Stellenangebot Praktika:


Das AFI | Arbeitsförderungsinstitut sucht ein/zwei Praktikant*innen aus den Bereichen Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Vertragstyp: Praktikum
Offene Stellen:
2
Startdatum des Praktikums: so bald wie möglich
Praktikumsdauer:
mindestens 6 Monate
Sitz: Bozen (Italien)
Vergütung: 800,00 € / Monat
Spesenvergütungen/Stipendien: Es ist eine Essensvergütung von € 7,00 vorgesehen, die direkt im Lohnstreifen ausbezahlt wird.

Bildungsziele: Festigung und Ausbau des universitären Wissens durch Praxisbezüg. Die Praktikant*innen erhalten einen Einblick in die Tätigkeiten und führen mit Unterstützung des/der Tutor*in Teile der Analyse durch. Zu den Aufgaben zählt auch die Mitarbeit an der Vorbereitung der Präsentation der Ergebnisse.

Eigenschaften des Bewerbers:
→ Interesse an sozialen und wirtschaftlichen Themen – Arbeitnehmer freundlich
→ Beherrschung der deutschen und der italienischen Sprache, eine davon auf muttersprachlichem Niveau
→ Englischkenntnisse auf Niveau B1 von Vorteil
→ Vertrautheit mit gängigen Office-Paketen (MS-Office)
→ Grundkenntnisse: SPSS erwünscht

Fremdsprachen Folgende Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt:
Italienisch: verhandlungssichere (mindestens C1)
Deutsch: verhandlungssichere (mindestens C1)
Englisch: mittelstufe (B1)

Zugangsvoraussetzungen:
→ Wirtschaft oder Betriebswirtschaft

Du kannst deinen Lebenslauf in deutscher oder italienischer Sprache einreichen. Bewerbungen werden vertraulich behandelt!

Kontaktperson: Direktor Stefan Perini | T 349 833 40 65 | T 0471 41 88 30| E-Mail: stefan.perini@afi-ipl.org | info@afi-ipl.org

Wir freuen uns auf deiner Bewerbung!

Praktika im AFI

Praktikanten sind beim AFI sehr willkommen. Wir bieten HochschulabsolventInnen und StudentInnen eines ökonomischen, sozialwissenschaftlichen, juridischen Faches die Möglichkeit eines projektbezogenen Praktikums von sechs oder auch mehreren Monaten.

Voraussetzung ist der Abschluss der ersten beiden Studienjahre.

Der Inhalt des Praktikums wird gemeinsam festgelegt. Zur Auswahl stehen die Mitarbeit an unseren laufenden und neuen Projekten oder im Bereich Verwaltung.

Die Praktikanten werden von einem Tutor bzw. einer Tutorin begleitet, bei Pflichtpraktika erfolgt dies in Absprache mit der Hochschule.

Derzeit beträgt die Vergütung laut der geltenden Tarife der Südtiroler Landesverwaltung 40,00 € pro Arbeitstag. Essensgutscheine sind vorgesehen.

Kontakt:
Dr. Stefan Perini
stefan.perini@afi-ipl.org


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner